Kontakt

7551-02 Das eigene Lernen managen - Praxis der Selbstregulation in der Schule

Selbstregulative Kompetenzen sind im Schulalltag zentral für das Erreichen dauerhaften Lernerfolgs. Viele Schülerinnen und Schüler kennen wichtige Lernstrategien. Häufig findet sich jedoch ein Bruch zwischen theoretischem Wissen und realisierter Umsetzung. Die Inhalte dieses Seminars zielen daher auf die beiden Fragen: Was ist Selbstreguliertes Lernen (theoretischer Teil)? Und wie aktiviere ich diese Kompetenzen ganz konkret bei Schülerinnen und Schülern (praktischer Teil)? Wir erarbeiten hierfür an praktischen Beispielen die gezielte Umsetzung von Methoden zur Motivationsförderung. Wir reflektieren auf dieser Grundlage, wie geeignete Lernstrategien erfolgreich angewendet werden können, wie aktives Hausaufgabenmanagement gelingen kann und welche Methoden der Prüfungsvorbereitung aus psychologischer Perspektive erfolgversprechend sind. Aktuelle Ergebnisse und Impulse aus der Motivationsforschung dienen uns hierbei als Basis, um beispielhaft einen konkreten Lernplan zu erstellen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/aktuell_54114.html>