Kontakt

7068-02 Menschenrechte - Humanismus im Unterricht - Runder Tisch Netzwerk der Lehrkräfte an SOR/SMC Schulen

Humanismus und Aufklärung sind Geschwister. Ohne sie sind Menschen-, Frauen- und Kinderrechte, Meinungs- und Religionsfreiheit nicht denkbar. Das humanistische Menschenbild der Aufklärung trägt alle Prinzipien eines weltoffenen, toleranten und zugleich diskursbereiten Zusammenlebens in sich. Aufgeklärte, an menschenrechtlichen Standards orientierte Lebensentwürfe und damit verbundene Einstellungen und Verhaltensweisen sollten in Erziehung und Unterricht verankert werden, nicht als moralischer Fingerzeig, sondern gemäß der pädagogischen Erkenntnis, dass sie nur als attraktiv erlebte Modelle erfolgreich sind.
Anhand langjähriger Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und im Unterricht wird v.a. mittels Fallbeispielen nachvollzogen, in welcher Weise junge Menschen zu Verantwortungsübernahme und für ein konfliktreduziertes Gemeinwesen ko-konstruktiv sensibilisiert werden können. In diesem Kontext ist ein lebendiger Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden geplant.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/aktuell_55222.html>