Kontakt

Heugäßchen

Von März bis Mai 2019 gestaltete der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg die Parkplätze und bestehende Grünfläche vor den Häusern im Heugäßchen 1 bis 5 in der Sebalder Altstadt um. Neben der Verlegung der vorhandenen Altglas-Container unter die Erde wurde in die bestehenden Pflanzflächen ein neues Substrat eingearbeitet.

Das neue Substrat wird in den heißen und trockenen Sommermonaten dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit besser in den Baumgruben gespeichert wird. In diesem Zusammenhang war es notwendig, die Parkplatz-Zone so zu verändern, dass das Regenwasser künftig nicht mehr in die Kanalisation, sondern in die Grünfläche geleitet wird und damit die neuen Bäume speist. Mitte April 2019 wurden sechs Spitz-Ahornbäume gepflanzt.

Durch die unterirdische Bauweise der Altglas-Container wird der Lärm beim Einwerfen einer Flasche erheblich reduziert. Zusätzlich wurde in den Behältern eine Geräuschdämmung eingearbeitet, um hier ein optimales Ergebnis zu erzielen und eine weitere Reduzierung des Lärms zu erreichen. Nach dem hier abgebildeten Nelson-Mandela-Platz ist das Heugäßchen der zweite Standort in Nürnberg, bei dem die neuen Wertstoffcontainer zum Einsatz kamen.

Fördermaßnahme

Die Maßnahme liegt im Stadterneuerungsgebiet Nördliche Altstadt und wurde mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" finanziert.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_altstadt/heugaesschen_parkplatz.html>