Kontakt

Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes

Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung bis 2010, Workshops und Architektenwettbewerb waren die Wünsche der Bevölkerung und die Anforderungen für die Umgestaltung am Südausgang des Nürnberger Hauptbahnhofs gelegenen zentralen Platzes erfragt, bzw. festgelegt worden. So wurde der Plan des Münchener Landschaftsarchitekten Rainer Schmidt für die Umsetzung ausgewählt.


Eröffnung des Nelson-Mandela-Platzes

Am 15. September 2020 wurden der Nelson-Mandela-Platz und der Fahrradspeicher auf der Südseite des Bahnhofes eröffnet.

Damit erhält die Südstadt nach zweieinhalb Jahren Bauzeit einen attraktiven Aufenthaltsort mit 70 neuen Bäumen, einer großzügigen Rasenfläche, sicheren Fahrradwegen, Parkplätzen und Nürnbergs erstes Fahrradparkhaus mit rund 400 Fahrradplätzen.


NelsonMandelaPlatz Bemusterung Pflaster 15

Öffentliche Bemusterung der Pflasterbeläge

Bereits in die Entwicklung der Gestaltungspläne des Nelson-Mandela-Platzes wurden die Bürgerinnen und Bürger eng mit eingebunden. In Workshops und Veranstaltungen formulierten sie Anforderungen und Wünsche. Der Platz ist nicht nur das Tor zur Südstadt. Für Fremde, die mit der Bahn in Nürnberg ankommen und den Bahnhof nicht zur Innenstadt hin verlassen, ist es der erste Eindruck von der Stadt. Der Nelson-Mandela-Platz soll aber nicht nur Durchgang, sondern auch Ort des Verweilens sein. Für Durchgangsgäste und vor allem auch für die Südstädter.

weiterlesen

In diesem Jahr wird mit der Umsetzung des Plans des Landschaftsarchitekten Prof. Schmidt begonnen. Er hatte sich bei einem Wettbewerb mit seinem Plan für den Nelson-Mandela-Platz durchgesetzt. Ein Auftrag an die Baufirma ist erteilt. Um auch jetzt noch allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Mitwirkung zu geben, lud die Stadt am 15.03.18 zu einer öffentlichen Bemusterung der Pflasterbeläge ein.
Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich begrüßte interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter des Stadtrats und der Stadtverwaltung. Am Infostand des Quartiersmanagements Galgenhof/Steinbühl informierten Frau Hirsch von SÖR und Frau Löscher und Frau Beck vom Stadtplanungsamt über die geplanten Umgestaltungen und Arbeiten. Neben beige und rot der Bepflasterung sehen die Pläne vor allem viel Grün mit Rasenflächen und Bäumen vor.
Im Lauf des Nachmittags gingen 140 Fragebögen ein. Nach der Auswertung durch Herrn Daum von SÖR und Planungs- und Baureferent Ulrich am Ende der Veranstaltung, verkündete der Bau- und Planungsreferent die Entscheidung der Bürgerschaft für Stein C und Stein E: Ein beiger Granit aus Spanien (Stein C) für die Platzfläche und ein roter Granit aus Portugal (Stein E) für den Fahrradweg. Wir danken für das Interesse und die Mithilfe. Die Bauarbeiten am Platz starten Ende April/ Anfang Mai 2018. Voraussichtliche Fertigstellung des Nelson-Mandela-Platzes wird Ende 2019 sein.

Bildergalerie


Mehr zum Nelson-Mandela-Platz

Mehr Info:

2018 Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes

Zweite Bauphase

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_galgenhof_steinbuehl/nelsonmandela.html>