Kontakt

Galgenhof/Steinbühl

Aufsessplatz

Eckdaten (Stand: 2018)

  • Sanierungsgebiet seit 17.04.1996
  • Bund-Länder-Programm: Soziale Stadt seit 1999 Teilgebiet der EU-Ziel-2 Förderung von 2000-2006
  • Fläche: 73 Hektar
  • Wohngebäude: 797
  • Wohnungen: 7.204
  • Einwohner: 14.483
  • Haushalte: 7.891

Gebietsbeschreibung

Typisch für das Stadterneuerungsgebiet Galgenhof/Steinbühl ist die kleinteilige Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe. Bedingt durch Zerstörungen während des Krieges stammt die Bebauung vorwiegend aus den 50er- und 60er-Jahren. Die Bahnanlagen stellen ein großes Hindernis für die Verknüpfung Altstadt und Südstadt dar. Lange Zeit lagen die Flächen hinter den Bahnanlagen brach, nun werden sie Stück für Stück einer neuen Nutzung zugeführt.
In dem Gebiet wurden in den letzten Jahren zahlreiche Maßnahmen durchgeführt. Zusätzlich wurde das Gebiet im Norden um die Flächen rund um das Opern- und Schauspielhaus erweitert. Ziel ist es, entlang der Bahntrasse eine verbesserte Wegeverbindung zwischen Altstadt und Südstadt zu erreichen und attraktive, grüne Aufenthaltsflächen zu schaffen

Mehr zum Sanierungsgebiet

Stadterneuerung Galgenhof/Steinbühl

Flyer
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_galgenhof_steinbuehl/startseitewillkommen.html>