Kontakt

Gesundheitsnetzwerk in St.Leonhard/Schweinau

gesundheitsnetzwerk

Zum Thema „Gesundheitsnetzwerk St. Leonhard Schweinau - 6 Jahre Gesundheitsförderung und Prävention im Stadtteil“ wurde ein Dokumentation erstellt, die im Juli 2017 erschienen ist.

In dem Sanierungsgebiet St.Leonhard/Schweinau wurden in einem Pilotprojekt von 2010 bis 2015 gezielt gesundheitsfördernde Maßnahmen für Kinder und Jugendliche entwickelt und durchgeführt.

weiterlesen

Die Schuleingangsuntersuchungen in St.Leonhard brachten seinerzeit alarmierende Ergebnisse: so wurden bei den künftigen Schulkindern überdurchnittliche Defizite bei der Wort-, Laut- und Satzbildung und bei den motorischen Fähigkeiten sowie ein hoher Anteil an lückenhaften Vorsorgeuntersuchungen festgestellt. Hier zeigte sich deutlich, dass sich soziale Belastungen auch im Gesundheitszustand der Menschen wiederspiegeln. Daraus entstand in dem Stadtteil mit seinen bereits gut vernetzten sozialen, schulischen und kulturellen Einrichtungen die Forderung, hier deutliche Verbesserungen für die Kinder zu erreichen.

Zu diesem Zeitpunkt wurde St.Leonhard und ein Teil von Schweinau in das Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt aufgenommen, welches das Ziel hat, Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf zu fördern. Das Handlungsfeld Gesundheit wurde in das integrierte Handlungskonzept des Programmes Soziale Stadt aufgenommen. Desweiteren konnte mit der Techniker Krankenkasse (TK) eine starke Partnerin gewonnen werden, die bereit war, Gesundheitsförderung und Prävention auf Quartiersebene zu unterstützen.

Nun konnte daran gegangen werden, ein Gesundheitsnetzwerk für Kinder und Jugendliche aufzubauen und erste Projekte umzusetzen. Die TK stellte dabei die Projektmittel zur Verfügung, die Kosten der Koordinatorin in Person von Eva Göttlein wurden von der Sozialen Stadt getragen. Auch städtische Fachämter, die Stadtteilpatin Schwan Cosmetics sowie die Schweinauer Firma Schulte & Schmidt und der Großmarkt trugen zur Finanzierung und zum Gelingen des Projekts bei. So war das Gesundheitsnetzwerk St. Leonhard/Schweinau von Anfang an ein gemeinsames Anliegen vieler engagierter Einrichtungen im Stadtteil und deren kräftiger Unterstützer.

Im Zeitraum von 2010 bis 2015 konnten 57 Einzelprojekte zum Thema gesunde Ernährung und Bewegung mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden. Die örtlichen Einrichtungen haben die fachliche Begleitung der vergangenen Jahre intensiv genutzt. Durch den Einsatz einer kommunalen Lenkungsgruppe konnten viele dieser Maßnahmen nachhaltig angelegt werden. Das außerordentliche Engagement im und für die Stadtteile St.Leonhard und Schweinau stimmt optimistisch, dass das Gesundheitsnetzwerk auch über die Dauer der Projektförderung hinaus seine Wirkung entfalten wird. „Viele Projekte laufen nach unserer Anschubfinanzierung weiter. Deshalb lohnt sich unser Einsatz“, bilanziert Peter Schieber von der Techniker Krankenkasse.

„Mit der nun vorliegenden Dokumentation wird eindrucksvoll aufgezeigt, wie bunt und vielfältig Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sein können“, so der Referent für Umwelt und Gesundheit, Dr. Peter Pluschke. Er wünscht sich, dass diese Broschüre nicht nur viele interessierte Leserinnen und Leser, sondern ebenso viele engagierte Nachahmerinnen und Nachahmer finden möge.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_leonhard_schweinau/projekte_aktuelles.html>