Kontakt

Förderung von Modellprojekten im Quartier

Das Seniorenamt fördert quartiersbezogene und zeitlich befristete Projekte zur Verzahnung von offener Altenhilfe, häuslicher Versorgung, Pflege und altersgerechtem Wohnen. Hierdurch sollen beispielhafte und übertragbare Modelle zur seniorengerechten Quartiersentwicklung konzipiert, umgesetzt und in ihrer Wirksamkeit überprüft werden.

Gefördert werden innovative Projekte in folgenden Bereichen:

  • zugehende häusliche Beratung zu Angeboten und Hilfen, die den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit unterstützen,
  • Unterstützung der sozialen Teilhabe hilfe- und pflegebedürftiger alter Menschen,
  • haushaltsnahe Dienstleistungen und Alltagsbegleitung als Ergänzung zur ambulanten Versorgung,
  • häusliche oder wohnungsnahe Angebote zur Aktivierung und Gesundheitsförderung,
  • Unterstützung der Mobilität, die es hilfebedürftigen alten Menschen ermöglicht, sozial-integrative und sozial-kulturelle Angebote im Quartier wahrzunehmen,
  • Angebote für besondere Zielgruppen, die aufgrund ihrer Lebenslage spezifische Zugangswege oder spezifische Angebotsformen bedürfen.

Antragsberechtigt sind folgende Einrichtungen, Organisationen und Dienste:

  • Zugelassene Pflegedienste
  • Stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Verbände und Organisationen der Träger von (zugelassenen) Pflegeeinrichtungen bzw. Wohlfahrtsverbände
  • Wohnungsunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe (gemeinnützig)
  • Einrichtungen der Jugendhilfe (gemeinnützig)
  • Sozialverbände
  • Sonstige gemeinnützige Vereine/ Kirchengemeinden oder religiöse bzw. weltanschauliche Organisationen.

Antragsfrist ist der 30. Juni des laufenden Jahres.

Download der betreffenden Formulare und Richtlinien

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/seniorenamt/foerderung_modellprojekte.html>