Kontakt

Magische Mathematik mit Professor Dr. Albrecht Beutelspacher

Wirkliche Stars gibt es unter den Mathematikern in Deutschland recht wenige - zumindest einen kennen aber doch sehr viele: Albrecht Beutelspacher, Professor für Mathematik in Gießen. Er hat nicht nur das Mathematikum, das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt, ins Leben gerufen, sondern setzt sich auch mit seinen vielen Vorträgen und Büchern dafür ein, die Mathematik in Deutschland populärer zu machen.

Am 21.6.17 war es soweit: Albrecht Beutelspacher war zu Besuch in Nürnberg und stattete den Klassen 5c und 5d des Sigena-Gymnasiums einen Besuch ab. Die Spannung war groß und blieb es auch während der 90-minütigen Reise durch verschiedene Gebiete aus der Mathematik.

Zunächst durften die Kinder ihre Künste beim Zählen unter Beweis stellen. Allerdings in verschiedenen Sprachen und Darstellungen, von der chinesischen oder türkischen Sprache bis hin zur römischen Zahldarstellung. Anschließend verblüffte Herr Beutelspacher die Kinder mit einer Methode, mit der man ohne großen Rechenaufwand größere Zahlen durch eine einfache Zeichnung mit Strichen multiplizieren kann.

Überraschende Ergebnisse gab es in der Folge auch aus anderen Gebieten, zum Beispiel aus der Geometrie. Hier entfalteten sich zwölf Fünfecke und ein darum gespannter Gummi bei einem Wurf in die Luft zu einem Dodekaeder. Oder zwei aufeinander geklebte, runde Papierstreifen ergaben, nachdem sie an zwei Kanten zerschnitten wurden, plötzlich ein Quadrat.

Insgesamt steckten die 90 Minuten voller mathematischer Rätsel und Versuche, bei denen die Kinder leidenschaftlich bei der Sache waren und selbst aktiv werden durften. Somit schaffte es Herr Beutelspacher ein sehr lebendiges, aktives und spannendes Bild von Mathematik zu vermitteln.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sigena_gymnasium/beutelspacher.html>