Kontakt

Fahrbahnsanierung in der Deutenbacher und der Krottenbacher Straße

Von Montag, 15. Juni, bis voraussichtlich Sonntag, 12. Juli 2020, sanieren wir die Fahrbahn in der Deutenbacher Straße in Krottenbach. Von Montag, 3. August, bis voraussichtlich Mittwoch, 12. August 2020, schließen sich Arbeiten in der Krottenbacher Straße an.

Deutenbacher Straße: 15.06.-12.07.2020

In der Deutenbacher Straße werden im Abschnitt von gegenüber der Hausnummer 14 bis zur Stadtgrenze zu Stein die Fahrbahnränder im Vollausbau saniert und die Asphaltdeckschicht in Teilstrecken erneuert. Während der Arbeiten wird die Deutenbacher Straße zwischen dem Ortsteil Krottenbach (Stadt Nürnberg) und der Raiffeisenstraße (Stadt Stein) voll gesperrt. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitungsstrecke über Bertelsdorf, Eckershof, Nemsdorf und Dietersdorf eingerichtet.

Krottenbacher Straße: 03.-12.08.2020

In der Krottenbacher Straße wird vom 3. bis zum 12. August zwischen Hausnummer 90 und der Einmündung in die Deutenbacher Straße der nördliche Fahrbahnrand saniert und die Straßenentwässerung erneuert. Die Krottenbacher Straße wird zwischen der Drahtzieherstraße und der Dietersdorfer Straße voll gesperrt. Die Zufahrt für die Anlieger Schürstabstraße und Hölläckerweg wird während der Bauarbeiten zu jeder Zeit aufrechterhalten. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitungsstrecke über Dietersdorf und Wolkersdorf eingerichtet. Die VAG-Linie 82 wird ebenfalls umgeleitet. Details sind der VGN-Fahrplanauskunft zu entnehmen.

Notwendigkeit der Arbeiten

In den zu sanierenden Bereichen sind die asphaltierten Fahrbahnränder unzureichend befestigt, sie mussten in der Vergangenheit immer wieder bituminös geflickt werden. Insbesondere in der Krottenbacher Straße hat sich der Rand inzwischen stark gesenkt und eine verkehrsgefährdende Kante gebildet. Dazu kommt, dass die vorhandenen Asphaltstärken für die inzwischen bestehende Verkehrsbelastung unterdimensioniert sind.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/aktuell_66264.html>