Kontakt

Pilotprojekt Nachpflanzung - Für ein angenehmes Stadtklima

Liebe Baumfreundinnen und Baumfreunde,

Bäume sind ein wichtiges und knappes Gut in Nürnberg. Bäume spenden Schatten und durch ihre Verdunstung sorgen sie dafür, dass das Stadtklima an heißen Sommertagen erträglich bleibt.

Folgen des Klimawandels

Es sind die Folgen des Klimawandels, die uns und die Bäume vor große Herausforderungen stellen. Lange, heiße, trockene Sommer sowie geringe Niederschläge im Winter haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass eine Vielzahl von Bäumen abgestorben sind und ersetzt werden müssen. Um diesem Trend etwas entgegenzusetzten, hat der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) in der Kernstadt die Wässerung der Bäume intensiviert. Für einige, bereits angeschlagene Bäume, kommt leider auch diese Hilfe zu spät. Die abgestorbenen Exemplare müssen gefällt und ersetzt werden. Die Nachpflanzung eines verwaisten Standorts kann im ungünstigsten Fall jedoch bis zu anderthalb Jahre dauern.

Zeitnahe Nachpflanzung

Diesen langen Zeitraum möchten wir verkürzen. Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord e.V. und der Servicebetrieb Öffentlicher Raum starten gemeinsam ab dem Frühjahr 2019 ein Pilotprojekt und bitten Sie dabei um Ihre Unterstützung. Sie kennen Ihr Viertel am besten und bemerken oft vor den tournusmäßigen Kontrollen der Sör-Baumkontrolleure, wann ein Baum abstirbt oder bereits abgestorben ist. Helfen Sie uns, abgestorbene Bäume schneller zu finden. Sör wird eine Prüfung einleiten und versuchen bei einem positven Befund, so schnell wie möglich eine Nachpflanzung durchzuführen.

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung! Sorgen wir gemeinsam für ein angenehmes Stadtklima, durch mehr frisches Grün!

Herzlichst
Ihr

Tobias Schmid, 1. Vorsitzender Vorstadtverein Nürnberg Nord
und
Ronald Höfler, Kaufmännischer Werkleiter Servicebetrieb Öffentlicher Raum

Welche Angaben brauchen wir von Ihnen?

1.) Wo steht der Baum?
• Möglichst genaue Angaben zum Standort: Straße und Hausnummer, Kreuzungen, Geschäfte, Institutionen, etc.
• ein Bild wäre hilfreich.

2.) Welche Schäden hat der Baum?
• Ist er vollständig vertrocknet.
• Hat er viele vertrocknete Zweige und Äste in der Krone (Totholz).
• Hat er einen Pilzfruchtkörper am Stamm.
• Hat er eine mechanische Verletzung (Rinde ist beschädigt, bzw. zerstört).

Wie erreichen Sie uns?

Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg
Sulzbacher Straße 2-6
90489 Nürnberg

Stichwort: Nordstadt-Baum

Telefon: 0911 231 - 7637
Telefax: 0911 231 - 14410
E-Mail: soer@stadt.nuernberg.de
Internet: www.soer.nuernberg.de

Wie geht es nach Ihrer Meldung weiter?

• Die erfasste Meldung wird an einen Sör-Baumkontrolleure weitergeleitet.
• Dieser macht einen Abgleich und klärt, ob der Baum bereits gemeldet ist.
• Ist der Baum nicht gemeldet, bewertet der Kontrolleur vor Ort den Zustand des Baumes und leitet alle weiteren Maßnahmen ein.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Baum von mehreren Bürgern gemeldet wird. Um Doppelt- und Mehrfachmeldungen zu begrenzen, wird der abgestorbenen Baum mit einem Schild markiert. Der Baum ist erfasst und Sör kümmert sich um die Fällung und Wiederbepflanzung.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/pilotprojekt_nachpflanzung.html>