Kontakt

PV mieten - Modelle

Photovoltaikanlage auf der Norishalle in Nürnberg

Die Solarinitiative Nürnberg hat in Kooperation mit der DGS Franken verschiedene Betreiberkonzepte für photovoltaische Eigenverbrauchsanlagen entwickelt.

Die PV mieten - Modelle ermöglichen es Stromverbrauchern im Bereich Gewerbe, Industrie, Mehrfamilienhaus ohne Einsatz von Eigenkapital Stromkosten anteilig dem nutzbaren Solarstrom zu vermindern.

Dritte vor Ort beliefern

Ein Investor errichtet eine PV-Anlage auf einem fremden Gebäude. Der Solarstromnutzer (Gebäudeeigentümer/-pächter) zahlt einen vereinbarten Lieferpreis in €/kWh, inklusive EEG-Umlage.

Der überschüssige Solarstrom wird in das öffentliche Netz des zuständigen Netzbetreibers eingespeist und gemäß § 51 EEG vergütet.

Grafik Dritte vor Ort beliefern

PV-Anlagen mieten

Ein PV-Anlageneigentümer (Investor) vermietet dem Gebäudeeigentümer/-pächter eine PV-Anlage zum Eigenverbrauch des Solarstroms. Dieser wird Anlagenbetreiber. Der Solarstrom, den er nicht benötigt, wird in das öffentliche Netz eingespeist und ihm gemäß EEG § 51 vergütet. Der Anlageneigentümer erhält eine Miete für die Benutzung der PV-Anlage. (Es fällt eine verringerte EEG-Umlage an.)

Grafik PV-Miete
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/solarinitiative/pv_mieten_modelle.html>