Kontakt

Forum Willkommenskultur am 24. Februar 2017 - Nachberichterstattung

Nürnberg Engagiert

"Storytelling" - darauf hatte sich der Arbeitskreis Fortbildung im Herbst 2016 für das 2. Forum Willkommenskultur geeinigt. Soll heißen: Wenig "Frontalbeschallung" viel Möglichkeit zum Austausch und Vernetzung. Außerdem sollten möglichst viele Ehrenamtliche und Menschen mit Fluchterfahrung zu Wort kommen, um von ihren Erfahrungen zu berichten.
Wie gut die Methode des "Geschichtenerzählens" funktioniert, konnte der Kreis der Veranstalter zum damaligen Zeitpunkt nicht wissen. Nun können wir sagen: Es war ein voller Erfolg! 350 Teilnehmer, davon über 90 Referenten, acht Themenschwerpunkte, 41 Projekte.

Impressionen Veranstaltungsbeginn 13.30 bis 14 Uhr

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Veranstaltungsbeginn: Die Mitarbeiterin Kathleen Purrucker erläutert den Tagesablauf.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Veranstaltungsbeginn: IN.MEDIA.VITAE FOUNDATION sponserte die Konferenztaschen die, gefüllt mit Programmheft, Block & Bleistift, an die Besucher ausgegeben wurden.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Veranstaltungsbeginn: IN.MEDIA.VITAE FOUNDATION sponserte die Konferenztaschen die, gefüllt mit Programmheft, Block & Bleistift, an die Besucher ausgegeben wurden.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Ein Teil des engagierten Helferteams.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Dr. Misun Han-Broich vor ihrem Vortrag im Historischen Rathaussaal.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Dr. Uli Glaser, Leiter der Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement und 'Corporate Citizenship', im Gespräch mit Bagdat Bozkurt (Stadtteilladen Diana) und Dr. Bernd Arnold (IN.MEDIA.VITAE FOUNDATION).

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Robert Hausladen von der Deutschen Stiftung Mediation und Dr. Bernd Arnold (IN.MEDIA.VITAE FOUNDATION)

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Immer gut gelaunt: Hanna Däschlein-Seibl und Charly Lünke vom Sprachtreff Palmplatz, die ihr Projekt im Themenschwerpunkt zwei vorgestellt haben.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Auch vertreten: Die Verkehrspolizei unterstütze das Projekt in der Gartenstadt zum Thema sicheres Fahrradfahren. Hier zusammen mit Kooperationspartner Frank Hotze vom Bunten Tisch Gartenstadt.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Hassan Khalaf, Zentrum aktiver Bürger, im Gespräch.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Die Brüder Shero und Robin Abdi berichteten im Themenschwerpunkt "Sprachvermittlung" von ihrem bisherigen Weg in Deutschland.

Rahmenprogramm 14 bis ca. 15.10 Uhr

Das Rahmenprogramm im Historischen Rathaussaal umfasste ein Grußwort des Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly, im Anschluss sprach Dr. Misun Han-Broich über die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Integration geflüchteter Menschen. Dr. Uli Glaser moderierte und erläuterte den Tagesverlauf.

OBM Dr. Ulrich Maly - Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly begrüßt die 350 Gäste.

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Dr. Misun Han-Broich von der Evangelischen Hochschule Berlin spricht über "Die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Integration geflüchteter Menschen".

Dr. Uli Glaser - Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Dr. Uli Glaser

Impressionen Veranstaltungsverlauf ab 15 Uhr

Forum Willkommenskultur 2017

Bild vergrößern

Nabil Hourani im "Schönen Saal" sprach über Islamismus, Salafismus und Dschihadismus.

Programm zum Nachlesen:

  • Programmheft Forum Willkommenskultur<http://cms1.nuernberg.de/imperia/md/sozialreferat/dokumente/engagement/forum_willkommenskultur_programmheft.pdf>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/aktuell_50469.html>