Kontakt

Kommunales Arbeitsprogramm gegen Kinder- und Jugendarmut – Soziale Integration und Teilhabe ermöglichen

Kinder und Jugendliche sind auch in Nürnberg trotz positiver Entwicklungen in den letzten Jahren nach wie vor überdurchschnittlich oft von Armutslagen betroffen und beziehen häufiger SGB II–Leistungen als Erwachsene. Nach zehn Jahren wurde das Arbeitsprogramm gegen Kinderarmut im Jahr 2018 zu einem Arbeitsprogramm gegen Kinder- und Jugendarmut weiterentwickelt.

Motto und Zielsetzung

Kinder- und Jugendarmut bedeutet nicht nur materielle Knappheit, sondern oft auch fehlende Bildungschancen, schlechte Berufsperspektiven, schlechterer Gesundheitszustand, weniger kulturelle Teilhabe, weniger Bewegung, weniger soziale Kontakte und Netzwerke.

Die Ziele des Arbeitsprogramm sind:

  • soziale Integration fördern,
  • Teilhabe ermöglichen und
  • Bildungs- und Chancengerechtigkeit schaffen.

Inhalte

  • Im Arbeitsprogramm werden Projekte und Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und -prävention in verschiedenen Lebenslagen gebündelt.
  • Sowohl Angebote in den kommunalen Regelstrukturen (insbesondere die der Kinder- und Jugendhilfe) als auch zusätzliche Aktivitäten – welche wir als Kommune planen, initiieren, selbst durchführen oder von externen Partnern in unserem Auftrag durchführen lassen – sollen Bestandteil des Arbeitsprogramms sein.
  • Das kommunale Arbeitsprogramm gegen Kinder- und Jugendarmut unterscheidet neun Handlungsfelder.
  • Innerhalb der Handlungsfelder werden „Leit- bzw. Schwerpunktaktivitäten“ benannt, denen in einem ersten Schritt besondere Aufmerksamkeit zukommen soll.
  • Im Vordergrund steht eine Stärkung der Angebote in Regelstrukturen. Ergänzt werden diese Aktivitäten durch viele oft schon seit Jahren bewährte Angebote.


Kontaktadressen

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt

Stab Armutsprävention und Inklusion


Beate Barthmann

Ansprechpartnerin für allgemeine Informationen zum Arbeitsprogramm, Maßnahmen, Projekte und Vernetzungen


Telefon: 09 11 / 2 31-33 72

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=88355>

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt

Jugendhilfeplanung


Mario Gottwald

Ansprechpartner für Maßnahmen und Projekte der Kinder- und Jugendhilfe im Rahmen des Arbeitsprogramms


Telefon: 09 11 / 2 31-28 54

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=84613>

Mehr zum Thema

Häufig gesucht:

Auch interessant:

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/arbeitsprogramm_gegen_kinder_und_jugendarmut.html>