Kontakt

Bilder der Pogromnacht 1938 aus Nürnberg im Internet veröffentlicht

Am 9. November 2018 wurden bei Twitter bisher unbekannte Fotos aus Nürnberg eingestellt.
Nach derzeitigem Kenntnisstand stammen diese und weitere Aufnahmen des Konvoluts aus dem Nachlass eines ehemaligen Angehörigen des US-Armee und zeigen neben Motiven aus seiner Tätigkeit in Deutschland nach

1945 gegen die jüdische Bevölkerung gerichtete NS-Verfolgungsmaßnahmen, darunter Opfer, Täter und Verwüstungen der "Kristallnacht" 1938 in Nürnberg.

Auf Vorschlag des Stadtarchivs hat sich der Oberbürgermeister mit einem Brief an die Besitzer gewandt, in dem er das große Interesse der Stadt Nürnberg an den erschütternden Bildern als einmaliger historischer Quelle bekundet. Er koordiniert die Bemühungen um Reproduktionen, die eine Analyse und Kontextualisierung unabhängig vom letztlichen Aufbewahrungsort der Originale ermöglichen. Das Stadtarchiv hofft, dass dieser eine professionelle Archivierung und Erschließung sowie die dauerhafte öffentliche Zugänglichkeit gewährleisten wird und hat der Familie hierfür seine fachliche Unterstützung angeboten.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtarchiv/aktuell_58277.html>