Kontakt

Literatur ohne Grenzen: Lesung mit Daniel Odija am Mittwoch, 29. März 2017, 19.30 Uhr

Bei "Literatur ohne Grenzen" wird der Schriftsteller aus seinen Büchern „Auf offener Straße” und „Das Sägewerk“ vorlesen. Er erzählt aber auch wie man sich fühlt als Bewohner in den Häusern, in denen früher die Deutschen wohnten, in der Stadt, die nach dem Krieg von Menschen aus Ost- und Zentral-Polen besiedelt wurde.

Odija beobachtet und findet es höchst interessant, wie sich nach 1945 das Deutsche und das Polnische in seiner Geburtsstadt durchdringen. Gern beschreibt er diese Stadt, die einen bekennenden Homosexuellen als Oberbürgermeister gewählt hat und die im Schatten des gerade entstehenden Antiraketen-Schildes lebt.

Informationen zur Lesung

Mittwoch, 29. März 2017, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4
Ebene L1

Der Eintritt für die Lesung kostet 8 Euro. Ermäßigte Karten gibt es für 5 Euro bzw. 4 Euro für Inhaber des Nürnberg-Passes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtbibliothek/aktuell_39839.html>