Kontakt

Lesung: Viktor Funk: Mein Leben in Deutschland begann mit einem Stück Bienenstich / Donnerstag, 22. November, 19.30 Uhr, Zeitungs-Café Hermann Kesten

»Als Kind hatte er keine Wahl: Seine Familie zog aus der kasachischen Provinz nach Deutschland um und er musste mit. Als Jugendlicher hatte er auch keine Wahl: Seine Familie, Lehrer und freiwillige Helfer setzten alles daran, ihn in die deutsche Gesellschaft zu integrieren und er musste mitmachen. Als Erwachsener konfrontiert ihn seine Freundin nun mit den Fragen, ob er überhaupt wisse, wer er sei, ob ihm klar sei, was er aufgegeben habe, ob er nicht sehe, dass er anders behandelt werde als die anderen Deutschen.«

Als Viktor Funks Roman 2017 erschien, nahm die Debatte über Integration und Heimat in Deutschland gerade Fahrt auf. In seinem Buch zeigt Funk am Beispiel des Ich-Erzählers, was im Inneren der Menschen geschieht, die ihre Heimat zurücklassen mussten und nach einer neuen suchen. Das Thema, das Viktor Funk in seinem Debütroman behandelt, betrifft nicht nur Migranten. In einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ sagte er: Das Thema betreffe eigentlich jeden. „Ob man nun von der Provinz in die Stadt zieht, von einem Land in ein anderes. Jeder muss sich irgendwann einmal mit denselben Fragen beschäftigen wie ich und meine Helden: Wo gehöre ich hin, was fange ich mit meinem Leben an?“

Viktor Funk wurde 1978 in Balchasch/Kasachstan geboren. Er siedelte 1990 nach Deutschland um. Er studierte in Hannover Geschichte, Politik und Soziologie und volontierte danach bei der Frankfurter Rundschau. Dort ist er heute Politikredakteur, Schwerpunkte Migration und Russland.

Moderiert wird der Abend von Katharina Sperber, Autorin und Moderatorin aus Frankfurt.

Donnerstag, 22. November 2018, 19.30 Uhr
Ort: Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek, Eingang neben der Katharinenruine
Eintritt: frei
Veranstalter: Nürnberger Kulturbeirat zugewanderter Deutsch in Kooperation mit dem Bildungscampus Nürnberg.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtbibliothek/aktuell_57602.html>