Kontakt

CARDBOARD COMPETITION im Offenen Büro.

Die Gewinner stehen fest

Wir freuen uns über das positive Echo und bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und uns bei diesem Wettbewerb unterstützt haben.

Die Jury beurteilte am 18.05.2020 die 14 eingereichten Arbeiten.
Jurymitglieder:
• Marion Grether, Leiterin Deutsches Museum Nürnberg: ‚DAS ZUKUNFTSMUSEUM‘
• Manfred Hürlimann, Künstler
• Christel Paßmann, Kulturreferat / Projektbüro
• Andreas Wissen, Dozent an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
• Siegfried Dengler, Leiter Stadtplanungsamt
• Peter Hafner, Stadtplanungsamt, Initiator und Organisation
Die Jury war überrascht von der Vielseitigkeit der eingereichten Arbeiten. Eine Auswahl zu treffen war schwierig und es gab durchaus kontroverse Standpunkte in der Beurteilung. Jede Arbeit besaß Qualitäten, teils auf ganz unterschiedlichen Ebenen, sei es durch eine ungewöhnliche Idee, die Präzision der Umsetzung oder die Aktualität der Aussage. Am Schluss standen ein Erster, ein Zweiter und zwei Dritte Preise fest.

Die Gewinner

Triade Rita von Franzky

Bild vergrößern

010 / Triade / Rita von Franzky

Gravity rocks

Bild vergrößern

014 / Gravity rocks! /Simon Maul

Nürnberger Kreisel 2020

Bild vergrößern

001 / Nürnberger Kreisel 2020 / Motto: Alles dreht sich um Corona" / Dr. Urs Latus

Ferrovia di Toscana /F Fredder Wanoth

Bild vergrößern

013 / Ferrovia di Toscana /F /Fredder Wanoth


Eingereichte Arbeiten

Diese Arbeiten nahmen am Wettbewerb teil. Bis zum 15.05. konnen Objekte eingereicht werden.

Gravity rocks

Bild vergrößern

014 / Gravity rocks! / Simon Maul / Wellpappe, Karton / 2020

Ferrovia di Toscana /F Fredder Wanoth

Bild vergrößern

013 / Ferrovia di Toscana /F /Fredder Wanoth / Wellpappe, Karton / 2020

Montessorischule

Bild vergrößern

012 / Montessorischule /Benedikt Buchmüller/ Hendrik Sell / Wellpappe, Papier, Plexiglas, Äste / 2019

CC011 Skulturengarten Blaue Nacht

Bild vergrößern

Städtebau für den Skulpturengarten in der blauen Nacht / Benedikt Buchmüller, Hendrik Sell / Wellpappe, Müll / 2019

Triade Rita von Franzky

Bild vergrößern

010 / Triade / Rita von Franzky / Wellpappe / 2020

Lilie, Andreas Schramm

Bild vergrößern

009 / Lilie / Andreas Schramm / Wellpappe / 2020

008 Cafetera

Bild vergrößern

008 / Cafetera / Felix Heinrich /Fotokarton / 2004

Aula Magna, Marco Pigato

Bild vergrößern

007 / Aula Magna / Marco Pigato / Wellpappe, Stroh, Holz, Kunststoff

Verdun, Andreas Eisgruber

Bild vergrößern

006 / Verdun / Andreas Eisgruber / Wellpappe, Plastik / 2014

Nürnberg organisiert, Anke Bosch

Bild vergrößern

005 / Nürnberg organisiert / Anke Bosch / Pizzakarton /2020

Das ist keine Gitarre / Norbert Pfeiffer

Bild vergrößern

004 / Das ist keine Gitarre, Hommage a Magritte / Norbert Pfeiffer / 2019-2020

&Scheißergebnis, Dreimil Abschwakke

Bild vergrößern

003 / &Scheißergebnis / Dreimil Abschwakke / 2016/17

La Gare, Marco Pigato

Bild vergrößern

002 / La Gare / Marco Pigato

Nürnberger Kreisel 2020

Bild vergrößern

001 / Nürnberger Kreisel 2020 / Motto: Alles dreht sich um Corona" / Dr. Urs Latus


CARDBOARD COMPETITION 2020

Das Stadtplanungsamt veranstaltete einen Wettbewerb für Objekte aus Wellpappe. Ausgestellt sind die Werke bis zum 22.05.2020 im Schaufenster des Offenen Büros in der Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg. Das Material Wellpappe wurde bewusst gewählt: Es ist billig, überall verfügbar und leicht zu bearbeiten. Man kann es schneiden, reißen, sägen, kleben, tackern, nähen und nieten. Schenken Sie der Wellpappe aus gebrauchten Verpackungen ein neues Leben! Bis zum 15. Mai konnten Objekte aus Wellpappe eingereicht werden.

Am Schluss wurden die schönsten Objekte prämiert. Die prämierten erhielten einen Gutschein von Schörgers Papierkiste von je EUR 50.-.

Karlson vom Dach

Bild vergrößern

Karlson vom Dach / Peter Hafner / 2020

Jetzt mitmachen!

So einfach ging das Mitmachen: Objekt bauen, Formular ausfüllen und vorbeibringen: Stadtplanungsamt Nürnberg, Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg. Viel Spaß beim Anschauen.

Auskunft erteilt: Peter Hafner, peter.hafner@stadt.nuernberg.de

Bohrmaschine Wellpappe

Bohrmaschine Wellpappe /Peter Hafner / 2020

Wellpappe das unterschätzte Material

Das Material Wellpappe hat sich inzwischen einen zwar kleinen, aber dennoch festen Platz in der internationalen Kunstszene erobert. Hier eine kleine Auswahl. Die Liste ließe sich noch beliebig verlängern, sie zeigt aber: Objekte aus Wellpappe sind "en vogue".

Eva Jospin

Die Pariser Künsterin baut geheimnisvolle Urwälder aus Pappe.

James Lake

Der englische Bildhauer nutzt das Material für seine monumentalen Figuren.

Cris Gilmour

Der Künster aus Italien verwandelt Gegenständen des Alltags in beeindruckende Objekte aus Wellpappe. Vom Fahrrad bis zum Fiat Cinquecento übersetzt er seine Entwürfe in dieses ungewohnte Material.

Daniel Agdag

Der australische Multimedia-Künstler kreiert detaillierte Stadtlandschaften und skurrile Vehikel, denen die Poesie der Jahrhundertwende innewohnt.

Lucca Biennale

Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt Lucca ein Kunstfestival um die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten dieses erstaunlich vielfältigen Materials zu feiern:

Verdichter, Wellpappe, Peter Hafner, 2020

Bild vergrößern

Stadt Nuernberg / Stadtplanungsamt Verdichter, Wellpappe, Peter Hafner, 2020

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtplanung/aktuell_65485.html>