Kontakt

FAQ zum Thema Sicherheit beim Bardentreffen

Nürnberg stehen drei Tage mit vielen Konzerten und toller Musik bevor. Im Folgenden haben wir einige Informationen in Sachen Sicherheit zusammengefasst und geben Tipps, was Sie zum Beispiel im Fall eines Unwetters tun sollten. Die nuernberg.de-Redaktion wünscht Ihnen schöne Konzert-Erlebnisse und viel Spaß auf dem Bardentreffen!

Werden beim Bardentreffen Taschenkontrollen durchgeführt?

Ja. Allerdings wird es keine flächendeckenden Kontrollen geben. Uniformierte Polizisten werden sporadisch Taschenkontrollen bei den Besuchern durchführen. Bitte haben Sie für diese Sicherheitsmaßnahme Verständnis. Übrigens gibt es schon seit Jahren an den geschlossenen Spielstätten KulturGarten und St. Katharina Taschenkontrollen durch den Sicherheitsdienst. Das wird auch heuer weiter praktiziert.

Was mache ich, wenn mir während des Festivals etwas Ungewöhnliches auffällt?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Polizei. Sie erreichen sie unter der regulären Notruf-Nummer 110 oder sprechen Sie die Polizisten vor Ort an.

Was mache ich, wenn es während des Festivals ein Unwetter gibt?

Da das Wetter an heißen Sommertagen schnell umschlagen kann, informieren Sie Lautsprecherdurchsagen bei den Spielstätten, wenn es Anzeichen für ein Unwetter geben sollte. Bitte suchen Sie in diesem Fall umgehend umliegende Gebäude, Autos oder öffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder Straßenbahnen auf. Halten Sie in jedem Fall Abstand von Bühnen, Zelten, Lautsprechertürmen, Fahnenmasten, Laternen oder Bäumen.


Weitere nützliche Hinweise

  • Weitere Informationen zu den Themen Erste Hilfe, Verhalten bei Unwetter und vielem mehr erhalten Sie auf der Internetseite des Bardentreffens.
  • Damit Sie nicht den Überblick verlieren, gibt es fürs Bardentreffen einen Lageplan mit allen Spielstätten.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/bardentreffen_sicherheit_faq.html>