Kontakt

Beruf und Arbeit in Nürnberg

Nürnberg ist mit seinen etwa 500.000 Einwohnern das Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum Nordbayerns: Hier sind etwa 360.000 Erwerbstätige bei rund 25.000 Unternehmen und Institutionen beschäftigt. Im bundesweiten Vergleich mit den anderen großen deutschen Städten nimmt Nürnberg regelmäßig eine gute Position ein. Nur die Metropolen München, Stuttgart, Frankfurt und Hamburg weisen niedrigere Arbeitslosenquoten als Nürnberg auf. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über wichtige Institutionen, die mit den Themen Beruf und Arbeit zu tun haben.

Als Sitz der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit ist Nürnberg häufig im Gespräch. Im Netz bietet die Bundesbehörde neben der Stellen- und Bewerberbörse auch Informationen zu Leistungen für Arbeitgeber sowie Arbeit- und Ausbildungssuchende. Auch rund um die Berufs- und Studienwahl sowie zu Geldleistungen und Fördermöglichkeiten bei Arbeitslosigkeit erhalten Sie Auskunft.

Zu den Aufgaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) gehören Information, Kontakte und Hilfe in allen betrieblichen Fragen von der Ausbildungsberatung bis zur Existenzgründung. Im Ausbildungsatlas bietet die IHK rund 8.500 neue Ausbildungsplätze in etwa 150 Berufen. Speziell für das Handwerk zuständig ist die Handwerkskammer (HWK): Sie vertritt die Interessen des Handwerks in politischen und gewerblichen Fragen. Außerdem informiert und hilft sie in allen betrieblichen Fragen von der Ausbildungsberatung bis hin zur Existenzgründung. Informationen für Selbständige und Freiberufler gibt es beim Institut für freie Berufe der Universität Erlangen-Nürnberg.

Mehr zum Thema

Außerdem interessant

Anzeige

  • tintenalarm.de Druckerpatronen<http://www.tintenalarm.de>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/beruf_und_arbeit.html>