Kontakt

Fair und nachhaltig: Mode mit hohem Anspruch im Glore

Das verbreitete Vorurteil, Öko-Mode wäre farblos, zerfällt schon beim ersten Betreten des Ladens glore. Eine bunte und breite Produktpalette nachhaltiger Kleidung, von trendigen Jeans über Mode-Accessoires bis hin zu Schuhen und Taschen ist in dem kleinen Laden zu finden. Außerdem gibt es bei glore Lifestyle-Artikel, Pflege- und Beauty-Produkte sowie Kindermode.

Bereits seit acht Jahren befindet sich das Geschäft mit dem gewissen Extra in der Karl-Grillenberger-Straße 24. "Hier finden uns interessierte Kunden und wir selber fühlen uns wohl, weil wir wissen, dass hier alles begann", erzählt der Gründer von glore Bernd Claude Hausmann. Das Konzept, nachhaltige Mode mit Geschmack zu verkaufen, sei damals einmalig in ganz Deutschland gewesen, so der Inhaber weiter. Das erste Geschäft eröffnete Hausmann in Nürnberg, später kamen weitere in Stuttgart, München und Hamburg hinzu.

Glore hat ausschließlich Marken im Sortiment, die fair und ökologisch nachhaltig gehandelt werden und einen ethischen Anspruch wiederspiegeln. Damit wird auf Mensch und Natur gleichermaßen Rücksicht genommen. Diese Philosophie findet sich auch im Namen glore wieder, der sich aus "globally responsible fashion" zusammen setzt.

Kleiner Laden mit großem Herzen

"Große Modeketten schauen nur darauf, wie Kleidung aussieht. Das machen wir natürlich auch, aber gleichzeitig achten wir auch darauf, dass sie nicht unter ausbeuterischen Arbeitsbedingungen produziert wird. Zudem müssen die Stoffe und Materialien ökologisch hergestellt sein", sagt Hausmann. Transparenz für die Kunden ist dabei sehr wichtig. Drei Kennzeichnungen garantieren bedenkenfreies Einkaufen und helfen bei der Auswahl der Produkte auf Fachmessen: Die Siegel Fairtrade, Fair Wear und GOTS (Global Organic Textile Standard).

"Es ist nicht wichtig wo, sondern wie es hergestellt wird", erklärt Hausmann. Mehr als 50 Labels aus der ganzen Welt schmücken das Sortiment. Natürliche Stoffe wie Baumwolle, Naturkautschuk, Leinen sowie wiederverwertbare Materialien geben der Mode eine Form. Diese Jacke zum Beispiel besteht aus recycelten Plastik-Flaschen.

"Be green in any colour you like"

Hausmann bestätigt, dass das ökologische Bewusstsein der Kunden in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat, verstärkt auch durch das mediale Interesse für die Themen Bio und Nachhaltigkeit. Glore und seine Mitarbeiter haben diesen Trend vor seiner Zeit erkannt und ausgebaut. Wie sie auf ihrer Internet-Seite verkünden, geht es aber um mehr: Ökologisches und ethisches Handeln ist eine Lebenseinstellung.

Text: Silvia Chesi, Bilder: Aileen Gonda

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/kleine_laeden_glore.html>