Kontakt

Kunst statt Waschmaschinen: "Offen Auf AEG" in Nürnberg

Rund ein Jahrhundert lang befand sich im Westen Nürnbergs eines der großen Industrieareale. Wo bis 2007 Waschmaschinen in zwölf Metern Höhe über den Hof befördert wurden, haben sich in den vergangen Jahren die Kreativen ein Zentrum aufgebaut: Das ehemalige AEG-Gelände in Nürnberg-Eberhardshof ist heute Heimat für Künstler und junge Unternehmen. Einen Blick hinter die Kulissen bekommen Sie seit 2010 jährlich bei "Offen Auf AEG" im September.

Offen Auf AEG 2017

Am 23. und 24. September 2017 öffnen viele Künstler ihre Ateliers, zeigen ihre Werke und Arbeitsweise. In den verschiedenen Hallen auf dem Gelände können Sie Kunst, Musik und Performances im Großformat erleben: Die Werkschau in Halle 15 fasst das vielfältige Schaffen der Auf AEG ansässigen Künstler zusammen. In Halle 20 zeigen ehemalige und aktuelle Studierende der Akademie-Klasse Ottmar Hörl auf 6000 Quadratemer ihre neuen Arbeiten. Weitere Ausstellungen und Performances warten in den Hallen 13, 14 und 18, in der Kulturwerkstatt und der Werkstatt 141 auf Sie.


Von Kunst bis Energie: Vielfältige Nutzungen des Areals

creating communities

Auf AEG ist ein gelungenes Projekt der Revitalisierung einer Industriebrache. Es bringt neben Kunst und Kultur, Design und Handwerk auch Bildung und Forschung, Dienstleistung, Handel und Produktion sowie Gastronomie in einem lebendigen Stadtquartier zusammen.

Kunst, Kultur, Kreativität

Eines der Herzstücke der Neubelebung des alten AEG-Areals: Künstler, Kreative und Kulturschaffende haben sich in ehemaligen Verwaltungsbüros und Werkstätten ihre Ateliers eingerichtet. Alle Gattungen sind vertreten: von Malerei, Grafik, Skulptur, Film, Fotografie bis zu Performance.

Kulturwerkstatt Auf AEG

4.800 Quadratmeter mit Kursräumen, Sälen und Gastronomie – das ist die „Kulturwerkstatt Auf AEG“. Das Kultur-Stadtteilzentrum beherbergt neben dem Kulturbüro Muggenhof, dem KinderKunstRaum und der Musikschule Nürnberg die Akademie für Schultheater und Theaterpädagogik und das Centro Español.

Bildung und Forschung

Verschiedene Forschungsinstitute haben inzwischen ihren Platz auf dem ehemaligen AEG-Areal: Der Energie Campus Nürnberg, das Frauenhofer Institut für Bauphysik und der Lehrstuhl für Angewandte Kryptographie sind nur einige Beispiele der inzwischen angesiedelten Institute und Bildungseinrichtungen.


Panoramabilder: Offen Auf AEG

Panorama starten Auf AEG

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/offen_auf_aeg.html>