Kontakt

Open Air Kino beim SommerNachtFilmFestival Nürnberg

Kino unterm Sternenhimmel: Das bietet jedes Jahr das SommerNachtFilmFestival in Nürnberg, Fürth und Erlangen. Neben einigen seit vielen Jahren regelmäßig bespielten Orten wie der Freilichtbühne an der Desi, dem Marienbergpark oder der Katharinenruine machen auch jährlich wechselnde Spielstätten den Reiz des Festivals aus. So können Sie besondere Orte von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

Programm 2017

Das SommerNachtFilmFestival feierte in diesem Jahr sein 30. Jubiläum. Und wie feiert man das am besten? Genau, mit einem Programm voller Höhepunkte. Vom 2. bis 26. August warteten Erstaufführungen, Filmklassiker, preisgekrönte Dokumentationen und sogar einige Regisseure persönlich auf Sie. Auch die Spielorte erinnerten an das Jubiläum: Die Auswahl war ein Best-Of der letzten drei Jahrzehnte. Zehn der insgesamt 13 Spielorte lagen dabei in Nürnberg.


Spielorte beim SommerNachtFilmFestival 2017 in Nürnberg


Freilichttheater der Desi

Jedes Jahr startet das SommerNachtFilmFestival am gleichen Ort: Im Halbrund des Desi-Freilichttheaters in St. Johannis zeigt das Festival diesmal Filme wie "Die letzte Sau", "Snowden", "Paterson" und "T2: Trainspotting".


Katharinenruine

Das ehemalige Klostergebäude ist aufgrund seiner Lage, Atmosphäre und Akustik ein beliebter Ort für Veranstaltungen. Was passt da besser als musikalische Filme zu zeigen? Auf dem Programm stehen "La La Land", "Félicité" oder der Stummfilm "Buster Keaton" mit Live-Musik.


Marienbergpark

Im Nürnberger Norden wird auch der Marienbergpark zum Spielort für das SommerNachtFilmFestival. Diesmal finden sich dort die großen Kassenschlager des letzten Jahres: "Toni Erdmann", "Guardians of the Galaxy Vol. 2", "Schweinskopf al dente" und viele mehr. Außerdem steht die European Outdoor Film Tour auf dem Programm.


Tiergarten Nürnberg

Eine tolle Open Air Kino-Atmosphäre bekommt der Zuschauer im Tiergarten, einer der beliebtesten Spielorte des Festivals. Zwischen Affenhaus und Steinbockgehege können Sie "Die Schöne und das Biest", "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und "Findet Dorie" sehen.


Krafft'scher Hof

Der versteckter Innenhof mitten in der Nürnberger Altstadt wird wieder zu einem der schönsten Spielorte des SommerNachtFilmFestivals. Diesmal nimmt sie das Festival mit auf eine Reise in ferne Länder: "Worlds Apart" aus Griechenland, "Was Männer sonst nicht zeigen" aus Finnland oder "Barakah meets Barakah" aus Saudi-Arabien stehen auf dem Programm.


Innenhof des Tucherschlosses

Das im 16. Jahrhundert errichtete Tucherschloss bietet für Open Air Kino genau das richtige Ambiente. Seit ein paar Jahren zeigt das Mobile Kino hier Filme, die auf einer Buchvorlage basieren. So auch in diesem Jahr mit "Girl on the Train", "Sommerfest" oder "Tschick".


Schrottplatz

Ein Areal, das so groß wie 140 Fußballfelder ist: der Schrottplatz am Hasenbuck. Das dort geplante neue Stadtviertel lässt noch ein wenig auf sich warten, sodass das Gelände nach der postiven Resonanz im letzten Jahr wieder mit dabei ist - diesmal aber wahrscheinlich wirklich zum letzten Mal. Passend dazu wirft das SommerNachtFilmFestival mit "Passenger" und dem Kurzfilmabend einen Blick in die Zukunft.


Max-Morlock-Stadion

Zum ersten Mal mit dabei ist das Max-Morlock-Stadion. Und passender könnten die hier gezeigten Filme gar nicht sein: "Das Wunder von Bern" und die preisgekrönte Dokumentation "You'll never walk alone". Zusätzlich zum Filmprogramm gibt es Stadionführungen und der Regisseur der Dokumentation gibt Einblicke in die Produktion des Films über die wohl bekannteste Stadionhymne der Welt.


Pellerhaus

Das Pellerhaus war lange Zeit eine feste Institution beim SommerNachtFilmFestival, zum 30. Jubiläum wird es jetzt wieder zum Open Air Kinosaal. Das Programm dreht sich um Kunst und die Menschen, die sie erschaffen. Zu sehen sind unter anderem "Egon Schiele - Tod und Mädchen", "Beuys" und "Die Tänzerin".


Kino im Gewölbe

Das "Kino im Gewölbe" in der Unteren Talgasse war in den Anfangsjahren des Sommernachtfilmfestivals einer der schönsten Außenspielorte. Jetzt ist es Zeit für eine Rückkehr und zwar stilecht mit haptischem 16mm-Film im leise surrenden Projektor: Das Mobile Kino e.V. zeigt "Orfeu Negro", "Der Würgeengel" und den Stummfilm "Die Bergkatze" mit Live-Musik.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/sommernachtfilmfestival.html>