Kontakt

Open Air Kino beim SommerNachtFilmFestival Nürnberg

Kino unterm Sternenhimmel: Das bietet jedes Jahr das SommerNachtFilmFestival in Nürnberg, Fürth und Erlangen. Neben einigen seit vielen Jahren regelmäßig bespielten Orten wie der Freilichtbühne an der Desi, dem Marienbergpark oder der Katharinenruine machen auch jährlich wechselnde Spielstätten den Reiz des Festivals aus. So können Sie besondere Orte von einer ganz neuen Seite kennenlernen.


Das SommerNachtFilmFestival 2018

Vom 1. bis 25. August erwarten Sie wieder Erstaufführungen, Filmklassiker und preisgekrönte Dokumentationen vor traumhafter Kulisse. Dabei hat Nürnberg eindeutig die Nase vorn: Zehn der insgesamt 13 Spielorte liegen hier. Mit dabei sind natürlich die Klassiker wie Krafft'scher Hof oder Tiergarten. Aber auch ungewöhnliche Orte wie die Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller, der Datev IT-Campus an der Fürther Straße oder das Herrenschießhaus.

Das sind die Spielorte in Nürnberg:


Freilichttheater der Desi

Jedes Jahr startet das SommerNachtFilmFestival am gleichen Ort: Im Halbrund des Desi-Freilichttheaters in St. Johannis zeigt das Festival diesmal Filme wie "Shape of Water", "Isle of Dogs – Ataris Reise", "Aus dem Nichts" und "The Death of Stalin".


Katharinenruine

Das ehemalige Klostergebäude ist aufgrund seiner Lage, Atmosphäre und Akustik ein beliebter Ort für Veranstaltungen. Daher gibt's hier eine gute Mischung aus Klassikern wie "A Clockwork Orange" oder "Blues Brothers" und aktuellen Filmen wie "Call Me By Your Name" oder "Transit". Der Höhepunkt ist wie in jedem Jahr "Macho Man", mit ausgelassener Stimmung inklusive.


Marienbergpark

Im Nürnberger Norden wird auch der Marienbergpark zum Spielort für das SommerNachtFilmFestival. Diesmal finden sich dort die großen Kassenschlager des letzten Jahres: "Dieses bescheuerte Herz", "Fack Ju Göhte 3", "Grießnockerlaffäre" und viele mehr. Außerdem steht die European Outdoor Film Tour auf dem Programm und Familien können sogar nach der Vorstellung von "Die kleine Hexe" im Park übernachten.


Tiergarten Nürnberg

Eine tolle Open Air Kino-Atmosphäre bekommt der Zuschauer im Tiergarten, einer der beliebtesten Spielorte des Festivals. Zwischen Affenhaus und Steinbockgehege können Sie "Jumanji", "Peter Hase" oder "Jurassic World: Das gefallene Königreich" ansehen, während die anderen Besucher nach Hause müssen.


Krafft'scher Hof

Der versteckter Innenhof mitten in der Nürnberger Altstadt wird wieder zu einem der schönsten Spielorte des SommerNachtFilmFestivals. Diesmal nimmt sie das Festival mit auf eine Reise in ferne Länder: "On The Night at Beach Alone" aus Südkorea, "Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben" aus Argentinien oder "Augenblicke: Gesichter einer Reise" aus Frankreich stehen auf dem Programm.


Innenhof des Tucherschlosses

Das im 16. Jahrhundert errichtete Tucherschloss bietet für Open Air Kino genau das richtige Ambiente. Seit ein paar Jahren zeigt das Mobile Kino hier Filme, die entweder auf einer Buchvorlage basieren oder sich mit Büchern beschäftigen. So auch in diesem Jahr mit "Transit", "Am Strand" oder "Der Buchladen der Florence Green".


Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller

Hier dürfen Sie noch einmal nostalgisch werden: Bevor das Velodrom am Reichelsdorfer Keller unter die Abrissbirne kommt, wird inmitten des steinernen Ovals die Leinwand aufgestellt. Es versteht sich von selbst, dass die Auswahl der Filme höchst sportlich ist – freuen Sie sich auf "Borg/McEnroe - Duell zweier Gladiatoren", "Flitzer - Manchmal muss man mutig sein!" und den Publikumsliebling "Swimming with Men"!


Datev IT-Campus

Wo normalerweise zahlreiche Computer Lohnabrechnungen verarbeiten, dürfen Sie sich entspannt zurücklehnen und Kopfhörerkino genießen: Im Hof des Datev IT-Campus an der Fürther Straße erwarten Sie zwei spannende Filme, die sich ebenfalls mit Bits und Bytes beschäftigen – "The Circle" und "Ready Player One".


Pellerhaus

Das Pellerhaus war lange Zeit eine feste Institution beim SommerNachtFilmFestival, seit letztem Jahr wird es wieder zum Open Air Kinosaal. Das Programm dreht sich ums Ausbrechen, Umziehen und radikale Einschnitte: Filme wie "Arthur & Claire", "Wind River" oder "Loving Vincent" wagen den Schritt ins Ungewisse.


Kinovorführung im Herrenschießhaus

Herrenschießhaus

Das ehemalige Herrenschießhaus war früher ein beliebter Spielort des SommerNachtFilmFestival. Im letztem Jahr wurde diese Tradition zum Glück wieder belebt und nun dient das historische Gewölbe als besondere Kino-Kulisse. Passend zum Ambiente wird's gruselig: Filme wie "Hagazussa - Der Hexenfluch" oder "Hellraiser - Das Tor zur Hölle" sind nichts für schwache Nerven.


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/sommernachtfilmfestival.html>