Kontakt

Autoverkehr innerhalb Nürnbergs geht seit 2005 zurück

Die Zahl der Woche beträgt 202.958 – so viele Fahrzeuge sind 2015 während der 16-stündigen Verkehrszählung über die Pegnitzbrücken gefahren. Woher die Stadt das weiß? Seit 1967 zählen jedes Jahr Schülergruppen wie viele Autos, LKW und Fahrräder auf den wichtigsten Einfallstraßen und auf den Pegnitzbrücken unterwegs sind.

Wichtige Zahlen für die Stadtplanung

Seit fast 50 Jahren ziehen jedes Jahr Schüler mit Klemmbrett und Klappstuhl los und besetzen 70 Zählstellen, an denen sie den Verkehr beobachten. Natürlich gibt es auch automatische Zählungen, die bei Bedarf durchgeführt werden. Und doch sind die manuellen Zählungen weiterhin enorm wichtig für die Stadt- und Verkehrsplanung. Mit den gewonnenen Daten wird zum Beispiel festgelegt, wann Ampeln umschalten oder wie der Lärmschutz verbessert werden kann.

Anhand der Fahrzeuge, die über die Pegnitzbrücken fahren, erkennt man, wie sich der Verkehr in ganz Nürnberg entwickelt. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Verkehr an diesen Punkten um 3,5 Prozent gesunken. Damit setzt sich ein Trend seit mehr als zehn Jahren fort. Bis 2005 lag die Zahl mit einer Ausnahme immer über 225.000. Erst 2012 ist sie das erste Mal unter 210.000 gesunken.

Immer mehr Radfahrer

2015 zählten die Schüler schwerpunktmäßig auch die Fahrräder, die über die Pegnitzbrücken fuhren. Im Juli 2015 waren es insgesamt 23.311 Radler und damit deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2014 zählten die Schüler 3.800 Räder mehr, das entspricht rund 19,5 Prozent Zuwachs.

Der schöne Sommer des letzten Jahres hatte an dieser Entwicklung sicher seinen Anteil, aber auch an nassen und kühlen Tagen sind heute deutlich mehr Radfahrer unterwegs als früher. Die Anzahl der Fahrradfahrer, die heute an Tagen mit schlechtem Wetter unterwegs sind, hätte Ende der 90er Jahre noch zu Rekordwerten gereicht.

Hintergrund: Zahl der Woche

Das Amt für Stadtforschung und Statistik der Städte Nürnberg und Fürth veröffentlicht in in Monatsberichten, Jahrbüchern und vielen weiteren Publikationen sehr regelmäßig Zahlen, die Aufschluss über verschiedenste Entwicklungen in Nürnberg geben. In unserer neuen Serie "Nürnberg numerisch: die Zahl der Woche" stellen wir Ihnen ab Juni 2016 nach und nach einige der Zahlen und deren Hintergründe vor.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/zahl_der_woche_kw30_2016.html>