Kontakt

Hygienemaßnahmen der Stadt(ver)führungen 2021

3G – geimpft, genesen, getestet

Veranstaltungen, die in Innenräumen stattfinden, verlaufen nach dem 3G-Prinzip (geimpft, genesen oder getestet). Das heißt: Alle TeilnehmerInnen, die noch nicht vollständig geimpft oder genesen sind, also keinen entsprechenden Nachweis vorweisen können, benötigen einen negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Text (nicht älter als 48 Stunden).

Zugangsvoraussetzungen und Kontaktdatenerfassung

Es werden nur Personen zugelassen, die ein Türmchen sowie ggf. Anmeldeticket vorlegen. Eine Anmeldung zu Veranstaltungen in Innenräumen ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl wird gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Raumgröße entsprechend angepasst.

Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter Teilnehmenden oder ReferentInnen zu ermöglichen, werden die Kontaktdaten der Teilnehmenden bei der Ausgabe der Anmeldetickets über das Ticketingsystem reservix erfasst. Bei nicht anmeldepflichtigen Führungen werden die Kontaktdaten der Teilnehmer vor Ort erfasst.

AHA-Regeln

Grundsätzlich gilt Maskenpflicht bei allen Veranstaltungen. Im Außenraum entfällt diese, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. BesucherInnen und ReferentInnen müssen stets eine Maske mitführen.

Auf eine angemessene Handhygiene sowie die Einhaltung der Husten- und Niesetikette gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ist zu achten.


In Zeiten von Corona verliert vieles, was heute Bestand hat, bereits morgen seine Gültigkeit. Das bedeutet, dass es in den nächsten Wochen immer wieder zu neuen Anpassungen kommen kann. Wir bitten Sie daher sich vor Veranstaltungsbeginn hier noch einmal über die aktuell geltenden Regelungen zu informieren.

Stand: 25. August 2021

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtverfuehrungen/aktuell_66702.html>