Kontakt

Heimat!

Heimatkunde - Wind, Wellen, Licht

"Heimatkunde - Wind, Wellen und Licht"

„Heimatkunde – Wind, Wellen und Licht“ war eine Ausstellung von März bis April, wo der Fotograf J.-P. Gerhardt ihm wichtige Orte in Nürnberg durch Wasserspiegelungen aufnahm.

"Syrien, meine Heimat!"

Von Ende April bis Ende Mai stellte Ahmad Karno seine ausdrucksstarken Gemälde zum Thema „Syrien, meine Heimat“ aus.

#fotomarathon17

#fotomarathon17

Am 20. Mai fand unter dem Motto "Heimat" das 1. Fotomarathon in der Südstadt. Dieser sechstündige "Marathon" ging nicht um Schnelligkeit sondern um kreative Bilder von der Südstadt. KUF im südpunkt wollte die verschiedenen Heimaten in der Südstadt mit Bildern festhalten. Danke an Alle, die mitgemacht haben!

Folgende Projekte zum Thema "Heimat" werden dieses Jahr noch stattfinden

"Recipes Welcome" - Ausstellung

Eine Ausstellung von drei jungen Frauen, welche durch ein Crowdfunding-Projekt ein Kochbuch mit Geflüchteten verwirklichen konnten, stellen die dabei entstandenen Bilder bei uns im südpunkt vom 16. September bis 5. November 2017 aus.

Sie sammelten 60 köstliche, unbekannte Rezepte und Geschichten von Geflüchteten aus 14 verschiedenen Ländern. Dabei handelt es sich um echte kulinarische Entdeckungen.
Damit möchten sie Neugierde wecken und Brücken zwischen den Kulturen bauen – denn Essen verbindet.

"Heimat in der Südstadt"

Eine weitere Ausstellung zum Jahresthema ist „Heimat in der Südstadt“. Bewohner der Südstadt wurden interviewt und porträtiert. Die Portraits und Interviews sind ab dem 18. November bis zum 14. Januar 2018 im südpunkt zu sehen.

Rock & Slam

Bei „Rock & Slam“ am 20. Oktober 2017, um 19 Uhr, dreht sich alles um Heimat. Vier Nachwuchs-Slammer, die etwas zu sagen haben. Drei Bands, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zwei Moderatoren. Ein Thema, das alle umtreibt: Heimat – bloß ein Wort, eine Idee im Kopf, eine Melodie im Herz? Gemeinsam finden wir es heraus!

Weitere Vorträge:

Weitere Votragsreihen:
• "Unterdrückt. Unterworfen. Überlebt?"
Zwei Jesidinnen geben am 12. Oktober 2017 um 20 Uhr Einblick in ihre Geschichte von Verschleppung, Vergewaltigung und Folter durch den IS.

• "Irgendwie traurig, vielleicht auch heiter": Hermann Glaser und Johann Schrenk lesen am 15. Oktober 2017 um 11 Uhr aus „Buchfranken“.
Es geht über Lyrisches, Kulinarisches bis hin zu fast vergessenen Brückenbauer in Franken.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/suedpunkt/aktuell_52277.html>