Kontakt

Start in die Förderpeiode 2020

Team Nürnberg Jahresabschluss

Am 5. Dezember 2019 kamen über 100 Förderer, Partner und Akteure des Sports im Marmorsaal des Nürnberger Presseclubs zusammen, um die nunmehr sechste Förderperiode im Team Nürnberg zu bilanzieren und den Förderkader des kommenden Jahres kennen zu lernen.
Dabei waren sich alle Beteiligten einig, dass der Ansatz des Team Nürnberg - Konzepts stimmig ist, denn die Förderung kommt hier ohne Umwege direkt bei den Sportlerinnen und Sportlern bzw. den Projektverantwortlichen an. Damit können sich die Akteure im Förderkader auf ihre sportlichen Ziele konzentrieren.
Auch SportService-Leiter Hans-Jörg Oehmke, seit April 2019 im Amt, berichtete, Team Nürnberg als eine effektive Förderplattform kennengelernt zu haben. Für 2020 formulierte er das Ziel, weitere Partner zu gewinnen und gemeinsam mit allen Verantwortlichen kontinuierlich an einer Optimierung der Unterstützung arbeiten zu wollen.

Die Akrobatinnen Verena und Laura zeigten als hands4 ihr Können und die musikalische Untermalung des von Martin Cernan moderierten Abends durch den Pianisten Wolfgang Völkl sorgte für eine rundum gelungene Veranstaltung.
Nun richtet sich das Engagement im Team Nürnberg auf die Unterstützung des Förderkaders 2020. Es stehen wieder fünf Teams, zehn Talente und fünf Taten auf der Plattform – sie alle freuen sich über Unterstützung. Weitere Team Nürnberg – Partner sind also herzlich willkommen.

Ehrungen für besondere Leistungen

Im Rahmen der Veranstaltung gab es auch einige Ehrungen für besondere Leistungen:
Als Talent des Monats November wurde das Tennis-Talent Yannik Kelm vom Nürnberger HTC e.V. ausgezeichnet; u.a. ist er Bayerischer Meister in der Halle und auf dem Platz sowie Deutscher Vizemeister U14 im Einzel. Die Laudatio hielt Oliver Stapfer, Geschäftsführer des Unternehmens L/M/B Druck GmbH Louko.
Die Jahres-Champions wurden durch drei Nürnberger Hoffnungsträger für die Olympischen Spiele 2020 ausgezeichnet: Taekwondo-Athlet Tahir Gülec, BMX-Sportlerin Nadja Pries und Paracycler Matthias Schindler. Alle drei sind aufgrund ihrer Erfahrungen und ihrer sportlichen Karrieren Vorbilder für die Talente im Team Nürnberg.
Zum Team des Jahres wurde die U15 des EHC Nürnberg 1980 e.V. prämiert: die Mannschaft wurde Deutscher Eishockeymeister!
Aurelia Wulandoko vom Turn- und Sportverein 1846 Nürnberg e.V. erhielt die Auszeichnung zum Talent des Jahres. Die zwölfjährige Badminton-Spielerin ist schon seit Jahren national und international erfolgreich, spielt im Deutschen Bundeskader U13 und kann in ihrem persönlichen Medaillenspiegel allein in 2019 16x Gold, 7x Silber und 8x Bronze vorweisen!
Das Projekt, das als Tat des Jahres 2019 ausgezeichnet wurde, engagiert sich schon seit Jahren für Inklusion im Sport: Das „Freizeitnetzwerk Sport“ der Lebenshilfe Nürnberg e.V. mit den Verantwortlichen Kristina Höhn und Monika Schropp hat seit seiner Gründung erfolgreich die Basis für eine inklusive Sportlandschaft in Nürnberg geschaffen.

Bildergalerie

Team Nürnberg: Jahresabschluss 2019

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/team_nuernberg/foerderkader2019.html>