Kontakt

Start in die Förderperiode 2019

Team Nürnberg Förderkader 2019

Jahresrückblick und Auftakt in die Team Nürnberg - Förderung 2019

Am 6. Dezember 2018 hatte die Förderinitiative Team Nürnberg guten Grund, ihr fünfjähriges Bestehen zu feiern. Der Ansatz, Taten, Teams und besonders auch perspektivreiche Talente zu fördern, hat sich bewährt.

Dies ist zumindest die Bilanz der Diskussionsrunde, in der Jürgen Thielemann, Leiter des städtischen SportService, mit seinen Gästen über Ziele und Erfolge von Team Nürnberg sprach. Im Talk mit Jürgen Thielemann waren: Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers, über 850 Spiele und mehr als 320 Tore in der DEL, mehrfacher Spieler des Jahres und Nürnbergs amtierender Sportler des Jahres; 2018 Olympia-Silber in PyoengChang), Lukas Gunzelmann (Technischer Leiter des BBV-Landesleistungsstützpunkts in Nürnberg und Co -Bundeshonorartrainer Talententwicklung beim BBV Lan-desleistungsstützpunkt in Nürnberg), Max Müller (Sportpolitischer Sprecher der Nürnberger CSU-Stadtratsfraktion und von Beginn an Pate im Team Nürnberg), Jochen Hauser (Geschäftsführer des Unternehmens exito und Team Nürnberg-Förderer der ersten Stunde) und Taliso Engel vom 1. FCN Schwimmen e.V. (Para-Schwimmer, unter anderem 3-facher Goldmedaillengewinner bei den European Para Youth Games im vergangenen Jahr, Talent im Förderkader 2017; aktuell gefördert vom Goldenen Ring).

Das Fazit aller Beteiligten: Die Team Nürnberg - Förderung kommt ohne Umwege direkt bei den Sportlerinnen und Sportlern bzw. den Projektverantwortlichen an. Dies unterstützt die Beteiligten im Förderkader, sich auf ihre sportlichen Ziele zu konzentrieren.

Mit dabei: Die Ehrungen für besondere Leistungen

Zum Team des Monats November wurde die Standardformation des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V. prämiert. Souverän konnte das junge Team sich unter den vier besten Formationen Deutschlands behaupten.

Zum Team des Jahres wurden die Herren des Nürnberger Hockey- und Tennis-Club e.V.: Mit spektakulären Spielen in der Hallenrunde und insgesamt dem besten Saisonergebnis seit 7 Jahren zu Buche. Auf dem Feld gelang der Mannschaft der Verbleib in der 1. Bundesliga perfekt.

Das Badmintontalent Aurelia Wulandoko vom Turn- und Sportverein 1846 Nürnberg e.V. erhielt die Auszeichnung zum Talent des Jahres. Die erst elfjährige Badminton-Sportlerin spielt im Deutschen Bundeskader U13 und kann in ihrem persönlichen Medaillenspiegel 2018 17x Gold, 11x Silber und 6x Bronze vorweisen.

Das Projekt, das als Tat des Jahres 2018 ausgezeichnet wurde, bringt die gesundheitsfördernde mit der sozialen Funktion des Sports zusammen – und baut damit scheinbar nebenbei Berührungsängste und Vorurteile ab: Die Inklusionsschwimmgruppe des TSV Altenfurt e.V. ermöglicht behinderten Sportlerinnen und Sportlern die Ausübung ihres Sports mit dem Ziel, am Regelangebot des Vereins teilzunehmen.

Team Nürnberg Jahresabschluss 2018

Last not Least: Breakdance Battle mit Tänzern von dance maxX, Breakdance Performance mit Mikey Finn, World Champion of Performing Arts und die musikalische Untermalung des Abends durch den Pianisten Wolfgang Völkl sorgten für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/team_nuernberg/foerderperiode2019.html>