Kontakt

TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN

Von 2011 bis Ende 2014 hat das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg den Lokalen Aktionsplan aus dem Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN federführend umgesetzt. Das Programm war neben vielen anderen Aktivitäten des Menschenrechtsbüros eine wichtige Säule dessen Arbeit für Demokratie und Menschenrechte. Durch die finanzielle Unterstützung konnten mehr als 50 Projekte und Maßnahmen verwirklicht werden, die sich nachhaltig für Integration, Toleranz und gegen menschenfeindliche Haltungen einsetzten. Dabei reichte die Bandbreite von großen verstetigten Projekten, die dauerhaft etabliert werden konnten, bis hin zu vielen Mikroprojekten, die beispielsweise an Schulen durchgeführt wurden.

Damit hat der Lokale Aktionsplan in Nürnberg maßgeblich zur Stärkung bereits vorhandener und zum Aufbau neuer Netzwerkstrukturen und zur wirksamen Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und menschenfeindlichen Haltungen beigetragen. Es ist gelungen, zivilgesellschaftliche Kreativität in wirksames Handeln auf der lokalen Ebene zu transformieren. So konnte das breite Engagement von Bürgerinnen und Bürgern erfolgreich gebündelt und die gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteure vor Ort umfassend eingebunden werden.

Footer mit Logos

Weitere Informationen

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/toleranz/tfks.html>