Kontakt

Anzeigepflicht für Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV)

Zum 19.08.2017 ist die Zweiundvierzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-
Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme
und Nassabscheider - 42. BImSchV) in Kraft getreten.

Unter anderem beinhaltet die 42. BImSchV in § 13 Anzeigepflichten, die ab dem 20.07.2018 gelten. Betreiber müssen ihre Anlagen dann binnen eines Monats anzeigen.

Hierfür steht nun ab 20.07.2018 unter www.kavka.bund.de eine neue, für Anlagenbetreiber verbindliche Webanwendung zur Verfügung.

Mithilfe der Webanwendung sollen die Betreiber entsprechender Anlagen künftig über ein Anlagenkataster eigenverantwortlich Anzeigen, Meldungen und Mitteilungen gemäß der 42. BImSchV online erfassen.

Dies betrifft nicht nur die Anzeigepflichten nach § 13 der 42. BImSchV, sondern auch die Mitteilungspflichten nach § 10 der 42. BImSchV bei Maßnahmenwertüberschreitungen der Legionellenkonzentration.

Auch die Übermittlung von Prüfergebnissen von Sachverständigen bzw. akkreditierten Stellen nach § 14 der 42. BImSchV soll künftig über die Webanwendung erfolgen. Um Eintragungen in dem Kataster vornehmen zu können, müssen sich Anlagenbetreiber auf der Seite zunächst registrieren.

Wichtig: Gültige Anzeigen sind erst nach Freischaltung der Software (voraussichtlich ab 20.07.2018) möglich und dürfen ausschließlich über die Webanwendung erfolgen. Eine zusätzliche Anzeige beim Umweltamt Nürnberg ist nicht erforderlich bzw. möglich.

Alle wichtigen Informationen über die neue Webanwendung zur 42. BImSchV finden Sie auch im Infoschreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom 05.07.2018.

Kontakt
Laura Maußer, Tel. 0911 / 231-2279

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/aktuell_56432.html>