Kontakt

Arbeiten an asbesthaltigen Materialien

Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) an asbesthaltigen Materialien

Wegen der erheblichen Gesundheitsgefahren beim Umgang mit Asbest dürfen Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Bauteilen nur unter Beachtung strenger Vorschriften durchgeführt werden. Maßgeblich hierbei sind vor allem die Vorgaben der Gefahrstoffverordnung sowie die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 519). Bei Verstößen drohen nicht nur behördliche Anordnungen bis zur Einstellung der Arbeiten, sondern auch Strafverfolgungen sowie privatrechtliche Schadensersatzforderungen.

Gewerbebetriebe

Führt ein Gewerbebetrieb Arbeiten an Asbest durch, so sind die strengen Anforderungen der Gefahrstoffverordnung und der Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 519) zwingend einzuhalten.
Arbeiten an Asbestprodukten dürfen nur von Fachbetrieben mit dem vorgeschriebenen Sachkundenachweis durchgeführt werden.
Die Arbeiten sind sieben Tage vor Beginn anzuzeigen.

Zuständig für den Vollzug dieser Vorschriften ist das Gewerbeaufsichtsamt Nürnberg

Privatpersonen

In Ausnahmefällen dürfen Arbeiten an Asbestzementprodukten auch durch Privatpersonen in Eigenregie durchgeführt werden – jedoch nur, wenn sichergestellt werden kann, dass sämtliche rechtliche Vorgaben eingehalten werden.

Da Privatpersonen in der Regel nicht über eine ausreichende Sachkunde bzw. Erfahrung im Umgang mit Asbest verfügen, um die hohen Anforderungen zu erfüllen, raten wir dringend davon ab, die Arbeiten in Eigenregie durchzuführen!

Informationen dazu, was Privatpersonen bei Abbruch- Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Materialien beachten müssen, erhalten Sie in unserem Merkblatt zum Umgang mit Asbest.

Ansprechpartner

Informationen über Arbeiten an asbesthaltigen Produkten erhalten Sie beim

  • Gewerbeaufsichtsamt Nürnberg unter folgenden Kontaktdaten: Regierung von Mittelfranken Gewerbeaufsichtsamt Dezernat 2 Roonstr. 20 90429 Nürnberg Telefon: 0911/928-0 Fax 928-2999 E-Mail gewerbeaufsichtsamt[at]reg-mfr.bayern.de
  • Bei Verstößen im Umgang mit Asbest sollte die Polizei unter der 110 gerufen werden.

Weitere Ansprechpartner bei der Stadt Nürnberg, v.a. für den Privatbereich:

  • Bauordnungsbehörde (Bauarbeiten) Telefon 0911/231-3000 - Fax 231-3010 E-Mail: bob[at]stadt.nuernberg.de
  • Umweltamt (Abfallentsorgung, Beratung) Umwelttelefon: 0911/231-2304 - Fax 231-2583 E-Mail: uwa2[at]stadt.nuernberg.de

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/asbestarbeiten.html>