Kontakt

Stadtentwicklungsprojekt "koopstadt"

Entwicklung von Brachflächen

Welche aktuellen und zukünftigen Stadtentwicklungsaufgaben kommen auf Nürnberg zu? Wie können sie gelöst werden?
Um diese Fragen zu beantworten, haben die Städte Nürnberg, Bremen und Leipzig 2007 das Projekt koopstadt entwickelt, das über eine gemeinsame Zusammenarbeit neue Impulse für eine integrierte Stadtentwicklung geben soll. Dieses Kooperationsprojekt, das bis 2015 angelegt ist, lebt vom Ideen- und Erfahrungsaustausch der Städte untereinander, soll für Projekte der Stadtentwicklung begeistern und die Bürgergesellschaft zum Mitmachen motivieren.
Die Umweltplanung ist in der bundesweit agierenden Steuerungsgruppe ebenso wie im stadtinternen „Forum Stadtentwicklung“ vertreten.

In Nürnberg arbeiten vier interdisziplinär besetzte Teams an verschiedenen Arbeitsschwerpunkten:
- Das sind die Stadträume Altstadt, Weststadt und Südstadt
- und das Thema „Nürnberg am Wasser“.

In allen Arbeitsgruppen ist die Umweltplanung aktiv vertreten, für das Projekt „Nürnberg am Wasser“ hat sie die Federführung übernommen.

Gefördert wird koopstadt vom Bundesminister für Verkehr, Bauwesen und Stadtentwicklung im Rahmen der Initiative Nationale Stadtentwicklungspolitik.

Umweltplanung


Andrea Hilker

Telefon: 09 11 / 2 31-23 19

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=13515>

Mehr zum Thema

Projekt koopstadt

  • Logo koopstadt<http://www.koopstadt.de/>
  • Logo Nürnberg am Wasser<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/nuernberg_am_wasser.html>
  • Nationale Stadtentwicklungspolitik<http://www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de/cln_030/sid_ADB81CC03DE529B7EE5AF568CCFAB223/DE/Home/homepage__node.html?__nnn=true>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/koopstadt.html>