Kontakt

Impulsprojekt Westliches Pegnitztal, Südufer im Bereich der Weststadt

In den 90iger Jahren wurde das Entwicklungskonzept „Stadt am Fluss“ für die Pegnitz im westlichen Stadtgebiet zum Teil sehr erfolgreich umgesetzt. Dabei lag der Schwerpunkt der Maßnahmen auf der nördlichen Talseite der Pegnitz. Doch leider konnte auf der südlichen Flussseite die Zugänglichkeit von der benachbarten Weststadt her kaum verbessert werden.

Die Gründe liegen in den zum Teil relativ steilen Hangkanten und Nutzungen, die den Zugang blockieren (u.a. Klärwerk, Gewerbenutzungen).
Die direkt angrenzenden, dicht besiedelten Wohngebiete der Weststadt verfügen jedoch über wenig öffentliche Grünflächen zur Naherholung. Hier muss etwas zur Verbesserung der Lebensqualität der Anwohner getan werden. Die Erreichbarkeit des nahe gelegenen Pegnitztales spielt dabei eine wichtige Rolle.

In einer Voruntersuchung wurden Möglichkeiten zur Anbindung der Weststadt an die Pegnitz untersucht.
Die Voruntersuchung soll die Grundlagen zu weiteren Planungen liefern und helfen eine dauerhafte Zugänglichkeit zum Pegnitztal zu erhalten und somit die Anwohner dem Wasser näher zu bringen - unabhängig von der Flussseite.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/umweltamt/westliches_pegnitztal.html>