Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Aktuelle Informationen zur Integrationsratswahl am 09.10.2022

Wanderungsverflechtung

Wer darf wählen?

Stimmzetteleinwurf

Wahlberechtigt sind alle Nürnberger Bürgerinnen und Bürger,
die am Wahltag (= 9. Oktober 2022)

  • mindestens eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen bzw. besessen haben oder Aussiedlerin/Aussiedler sind,
  • mindestens 18 Jahre alt sind,
  • seit mindestens sechs Monaten ununterbrochen in Nürnberg gemeldet sind,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Die Stadt Nürnberg trägt die ihr bekannten Wahlberechtigten von Amts wegen in das Wählerverzeichnis ein und übersendet diesen, bis spätestens 18. September 2022, eine Wahlbenachrichtigung.

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist!

Wer bis 18. September 2022 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat muss, um wählen zu können, die Eintragung in das Wählerverzeichnis bis spätestens
7. Oktober 2022, 13.00 Uhr, schriftlich beantragen.

Wahlbenachrichtigung

Die Wahlbenachrichtigung informiert Sie

  • über die Adresse des Wahlraums,
  • ob der Wahlraum einen barrierefreien Zugang hat.

Wer glaubt, wahlberechtigt zu sein, aber drei Wochen vor dem Wahltermin noch keine Wahlberechtigung bekommen hat, sollte sich umgehend mit dem Wahlamt in Verbindung setzten.

Wenn Sie Ihre Wahlbenachrichtigung verloren haben oder diese am Wahltag nicht finden, können Sie unter Vorlage Ihres Personalausweises oder Reisepasses in dem Wahlraum Ihres Wahlbezirkes wählen.

Wahlberechtigte können nur in dem Wahlraum abstimmen, der auf der Wahlbenachrichtigung angegeben ist.

Die Stimmabgabe in einem anderen Wahlraum ist nicht möglich.

Eintragung in das Wählerverzeichnis

Sie sind wahlberechtigt, haben aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten?
Dann können Sie sich bis spätestens 07.10.2022, 13 Uhr, mit nachfolgendem Antrag in das Wählerverzeichnis eintragen lassen.
Der Antrag muss von der Antragstellerin/dem Antragsteller vollständig ausgefüllt und eigenhändig unterschrieben sein und kann dem Nürnberger Wahlamt als Brief, Fax oder per Mail zugesandt werden. Dem Antrag ist eine Kopie/ein Foto der Einbürgerungsurkunde bzw. der Bescheinigung nach § 15 des Bundesvertriebenengesetzes oder eines anderen geeigneten Nachweises beizulegen.

Die Eintragung in das Wählerverzeichnis kann außerdem von Dienstag, 4. Oktober 2022, bis Donnerstag, 6. Oktober 2022, in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr und am Freitag, 7. Oktober 2022 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Rathaus, Hauptmarkt 18, 1. OG, Zimmer 105, beantragt werden.

Briefwahl

Eine Briefwahl findet nicht statt.

Für Wahlberechtigte, die am Wahltag, den 9. Oktober 2022 verhindert sind und nicht zur Wahl gehen können, besteht die Möglichkeit einer vorgezogenen Stimmabgabe. Diese ist im Rathaus, Hauptmarkt 18, 1. OG, Zimmer 105 (barrierefrei mit Aufzug erreichbar), zu folgenden Zeiten möglich:

  • Dienstag, 04.10.2022, von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr,
  • Mittwoch, 05.10.2022, von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr,
  • Donnerstag, 06.10.2022, von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr,
  • Freitag, 07.10.2022, von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Wie wird gewählt?

Jede/r Wahlberechtigte kann ihr/sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Eine Ausübung des Wahlrechts durch eine/n Vertreter/in anstelle der/des Wahlberechtigten ist unzulässig.
Bei der Stimmabgabe ist folgendes zu beachten:

  • jede Wählerin und jeder Wähler hat zwölf Stimmen,
  • jede Bewerberin und jeder Bewerber kann unabhängig von Staatsangehörigkeit und Gruppenzugehörigkeit Stimmen erhalten,
  • eine Bewerberin oder ein Bewerber kann jeweils bis zu drei Stimmen erhalten.

Stimmzettel

IRW 2022 Musterstimmzettel

Hier finden Sie den Stimmzettel für die Integrationsratswahl am 09. Oktober 20222 als Muster:

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge

Der Wahlausschuss hat mit Beschluss in seiner Sitzung am 3. August 2022 die in der Bekanntmachung enthaltenen Wahlvorschläge für die Wahl des Rats für Integration und Zuwanderung am 9. Oktober 2022 zugelassen.

Bekanntmachung über die Einsicht in die Wählerverzeichnisse und die Beantragung der Eintragung in ein Wählerverzeichnis

In der Bekanntmachung finden sich Informationen zur Einsicht in die Wählerverzeichnisse und die Beantragung der Eintragung in ein Wählerverzeichnis für die Wahl des Rats für Integration und Zuwanderung.

Wahlbekanntmachung zur Integrationsratswahl

Die Wahlbekanntmachung der Stadt Nürnberg beschreibt den Ablauf der Wahlhandlung zur Wahl des Rats für Integration und Zuwanderung.

Stadt Nürnberg

Wahlamt

Unschlittplatz 7a

90403 Nürnberg

Telefon 09 11 / 2 31-3350

Telefax 09 11 / 2 31-7036

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Informationen für Wahlhelfende zur Integrationsratswahl am 09.10.2022

Aufsteller mit Aufschrift Wahllokal
Zurück zum Seitenanfang
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/wahlen/aktuelles_irw.html>