Kontakt

Verschärfte Grenzkontrollen Tschechien und Tirol: Meldung systemrelevanter Arbeitskräfte

Verschärfte Grenzkontrollen Tschechien und Tirol: Meldung systemrelevanter Arbeitskräfte

EU-Flagge am Nürnberger Rathaus

Das Bundesministerium des Innern führt ab Sonntag, 14. Februar Grenzkontrollen zu Tschechien und Österreich durch. Hintergrund ist die Einstufung von Tschechien und dem Bundesland Tirol in Österreich als Virusvarianten-Gebiete. Einreisen nach Deutschland aus Tschechien und Tirol sind nur noch in wenigen Ausnahmefällen möglich.

Ausnahmen gelten insbesondere für systemrelevante Berufe, unter anderem

  • im Gesundheitswesen,
  • Arbeitskräfte in der Arzneimittel- und Medizinprodukteindustrie,
  • akademische und vergleichbare Fachkräfte in der Informations- und Kommunikationstechnologie,
  • Berufe im Bereich des Ingenieurwesens,
  • Personen, die an systemrelevanten oder anderweitig wesentlichen Infrastrukturen arbeiten
  • sowie Schutzkräfte und Sicherheitsbedienstete.

Welche Betriebe als systemrelevant einzustufen sind, ergibt sich aus Nummer 2 der Mitteilung der Europäischen Kommission vom 30. März 2020.

Die konkrete Einstufung wird vonseiten der jeweils für die Unternehmen zuständigen Landratsämter und kreisfreien Städten vorgenommen. Für Nürnberger Unternehmen übernimmt dies das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg. Es stellt für jeden einzelnen Mitarbeitenden eine Bescheinigung aus, welche die Person an der Grenze ab Mittwoch zusätzlich zum negativen Corona-Test vorweisen muss. Der negative Corona-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Zur Beantragung müssen Unternehmen, die in systemrelevanten Bereichen tätig sind, ihre Beschäftigten mit

  • Namen und Anschrift des systemrelevanten Betriebes,
  • Namen und Anschrift der Beschäftigten (inkl. KFZ-Kennzeichen und Herkunftsland),
  • Angaben zur Beschäftigung
  • sowie einer Kontakttelefonnummer des / der Verantwortlichen für Rückfragen mit Erreichbarkeit

an das Wirtschaftsreferat ihrer Kommune / ihres Landkreises melden. Nürnberger Unternehmen wenden sich bitte an das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg. Nach entsprechender Prüfung wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg


Marco von Dobschütz-Dietl

Telefon: 09 11 / 2 31-57 05

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=44933>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/aktuell_70527.html>