Stadt Nürnberg
Nachrichten aus dem Rathaus
   
Nr. 172 / 01.03.2011

Werkleiter im Präsidium der öffentlichen Wasserwirtschaft

 

Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) hat in ihrer Mitgliederversammlung am 24. Februar 2011 in Berlin den kaufmännischen Werkleiter des Eigenbetriebs Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg, Albrecht Kippes, zum Mitglied des Präsidiums gewählt.

Ziel der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft ist die Beibehaltung öffentlich-rechtlicher Strukturen bei der Daseinsvorsorge, um Preisstabilität, Qualität und Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Wasser und insbesondere Abwasser ist kein wettbewerbsfähiges Gut und somit für eine Privatisierung ungeeignet.

Die AöW wurde im Jahr 2007 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von öffentlich-rechtlichen Einrichtungen und Unternehmen der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, der Wasser- und Bodenverbände sowie des Flussgebietsmanagements, die ihre Leistungen in öffentlich-rechtlichen Organisationsformen erbringen. Die AöW vertritt die Positionen der öffentlichen Wasserwirtschaft gegenüber der Politik, der Verwaltung, der Wirtschaft und der Öffentlichkeit.

Die Tätigkeit von Albrecht Kippes im Präsidium der Allianz für öffentliche Wasserwirtschaft ist ein klares Bekenntnis für die kommunalen Einrichtungen. Einer Privatisierung der Abwasserbeseitigung in Nürnberg wird hiermit eine deutliche Absage erteilt.

Informationen zur Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft gibt es unter www.aoew.de im Internet. let