Stadt Nürnberg
Nachrichten aus dem Rathaus
   
Nr. 893 / 29.09.2011

Das Fahrradverleihsystem NorisBike wird erweitert

 

NorisBike wächst weiter: Noch in dieser Woche werden zehn zusätzliche Stationen des öffentlichen Fahrradverleihsystems im Stadtgebiet errichtet. Damit steigt das Angebot an Rädern auf 750. Mit den neuen Stationen werden wichtige Lücken im Netz geschlossen. So wird zum Beispiel am Tiergarten eine Verleihstation aufgebaut und damit eine Alternative zur Anfahrt mit dem Auto geschaffen.

Weitere Stationen sind: Bahnhof Stein, Celtisplatz, Messe U-Bahnhof, Paulstraße/Allersberger Straße, Schweinau U-Bahnhof, Tiergärtnertor, Wallensteinstraße/Dieckmannstraße, Westbad und Willy-Brandt-Platz. Am 6. Mai 2011 ist NorisBike mit 53 Verleihstationen und 550 Rädern in Betrieb gegangen. „Seit Anfang Mai wurden die Räder 22 000 Mal ausgeliehen. Dies ist eine großartige Resonanz. Wir könnten noch zehn weitere Stationen aufbauen, immer wieder erreichen uns hierzu Anfragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern“, erklärt Baureferent Wolfgang Baumann. Zusätzliche Stationen können aber nur errichtet werden, wenn sich Betriebe finden, die eine solche in der Nähe ihres Unternehmens sponsern wollen.

Parallel zum Aufbau neuer Stationen wird es eine weitere Verbesserung geben: Zur leichteren Orientierung wird in den Körben der NorisBike-Räder eine Karte mit den Verleihstationen in der Innenstadt angebracht. Damit ist es nicht mehr erforderlich, beim Ausleihen den Übersichtsplan an der Stelle zu studieren und sich zu merken, wo Rückgabemöglichkeiten in Zielnähe bestehen.

Eine zusätzliche Neuerung gibt es für alle Firmen-Abokunden der VAG. Sie können die NorisBike-Räder nun auch täglich eine halbe Stunde kostenlos nutzen. Damit bestehen für sie die gleichen Sonderkonditionen wie sie für VAG-Abokunden gelten und es erfüllt sich der vielfach geäußerte Wunsch nach dem vergünstigten VAG-Abotarif. Dass die Nachfrage nach den NorisBikes bei den Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs hoch ist, belegen die Ausleihzahlen. Im Schnitt wird die Hälfte aller Fahrten unter der Woche von VAG-Abokunden getätigt. Damit zeigt sich schon jetzt, dass das Nürnberger Konzept, welches eine enge Verzahnung zwischen öffentlichem Nahverkehr und dem Fahrradverleihsystem vorsieht, aufgeht und den öffentlichen Nahverkehr attraktiver macht.

Der Bekanntheitsgrad von NorisBike geht inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus. Das Verkehrsplanungsamt, dem die Federführung des Projekts unterliegt, erreichten in den letzten Wochen mehrere Anfragen aus deutschen Städten, die sich darüber informieren möchten und auch die Landesregierung Tirol machte sich vor Ort ein Bild von NorisBike. „Die positive Resonanz und die stetig steigende Zahl der Kunden zeigen uns, dass wir mit dem Fahrradverleihsystem NorisBike den Nerv der Zeit getroffen haben“, so Frank Jülich, Leiter des  Verkehrsplanungsamts.

Ab sofort kann man sich bei der Tourist Information in der NÜRNBERG INFO, Königstraße 93, registrieren lassen und Kundenkarten erwerben. Zudem wird das Verkehrsplanungsamt am 15. und 16. Oktober 2011 beim Tag der offenen Tür am Hauptmarkt die Möglichkeit dazu bieten. crp