Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 509 / 08.06.2012

Stadtradeln 2012: Start in Erlangen, Aktionstag in Nürnberg

Die bundesweite Aktion Stadtradeln 2012 beginnt am 15. Juni 2012. Das Klima-Bündnis, die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) sowie die Städte Erlangen und Nürnberg laden alle Interessierten zum Start des Stadtradelns am Freitag, 15. Juni 2012, um 8.45 Uhr am Rathausplatz Erlangen ein. Die Sternradtour bricht um 9 Uhr nach Nürnberg auf.

Klimafreundliche Radkilometer sammeln Stadträtinnen und Stadträte sowie Bürgerinnen und Bürger während der anschließenden Sternfahrt aus den Kommunen Erlangen, Herzogenaurach, Kempten, Landkreis Nürnberger Land/ Lauf a. d. Pegnitz und Röthenbach a. d. Pegnitz sowie Landkreis Fürth/Stein und Zirndorf zum Nürnberger Hauptmarkt. Dort, am Ursprung des Stadtradelns, gibt es ab 11.30 Uhr ein buntes Programm mit Kunstradshow, Fahrradflickwettbewerb, Talkrunde zum Radverkehr und Pedelec-Testfahrten.

Die Klima-Bündnis-Aktion Stadtradeln lädt alle Mitglieder deutscher Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Im Team mit Bürgerinnen und Bürgern sollen sie möglichst viele Fahrrad-Kilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürgern das Radfahren im Alltag schmackhaft machen sowie die Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in den kommunalen Parlamenten thematisieren. Bundesweit kann sich jede Kommune bis Mitte September kostenlos für das Stadtradeln anmelden und die Aktion an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Juni und Mitte Oktober durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. Rund 150 Kommunen haben sich für die Klimaschutzkampagne bereits angemeldet, ein Rekordergebnis. Mindestens 1 000 Mitglieder der kommunalen Parlamente wollen die Organisatoren zum Radfahren bewegen. Mehr als 1 000 Tonnen vermiedenes CO2 (entspricht rund 7 000 000 Kilometern) sind das Ziel.

An einer Talkrunde zum Thema Radverkehr auf dem Nürnberger Hauptmarkt von 12 bis 12.45 Uhr beteiligen sich Ulrike Janssen, Geschäftsführerin Klima-Bündnis, Marlene Wüstner, Vorsitzende AGFK Bayern, Dr. Siegfried Balleis, Oberbürgermeister Stadt Erlangen, Vorsitzender Metropolregion Nürnberg, Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, sowie Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg.

Stadtradeln wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert und von den Firmen Ortlieb, Abus, Stevens Bikes, Bosch, Paul Lange & Co., WSM, Uvex, Naviki, Natoil, Schwalbe und Trelock sowie dem Medienpartner UmweltBriefe – Aus Kommunen und Forschung unterstützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de, www.facebook.com/stadtradeln und http://blog.stadtradeln.de.
Bisher angemeldete teilnehmende Städte und Gemeinden stehen unter
http://www.stadtradeln.de/teilnehmer2012.html. let

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de