Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1022 / 16.09.2013

Brecht-Schule: Projekt Juniorwahl des Bundestags

In der Bertolt-Brecht-Schule (BBS) ist eine Ausstellung zur Bundestagswahl zu sehen. In der Woche von Montag bis Freitag, 16. bis 20. September 2013, stellt sie Parteien mit ihrer Geschichte, den Hintergründen und den Programmen vor. Von Dienstag, 17. September 2013, bis Freitag, 20. September 2013, läuft der Wahlvorgang. „Wählen“ dürfen die 9. und 10. Klassen der Mittelschule, Realschule und des Gymnasiums. Die Organisation des Projekts obliegt der 11. Klasse des Gymnasiums.

Ziel der Juniorwahl ist das Üben und Erleben von Demokratie. Seit 1999 wird das Projekt bundesweit zu allen Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen durchgeführt. Seither haben sich mehr als eine Million Jugendliche beteiligt – damit zählt die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland. Nach intensiver Vorbereitung im Unterricht führen die Jugendlichen in der Woche vor der Bundestagswahl 2013 eine Juniorwahl durch. Das Wahlergebnis wird am Wahlsonntag, 22. September 2013, unter www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Die Juniorwahl 2013 zur Bundestagswahl steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages,
Prof. Dr. Norbert Lammert, und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Bundeszentrale für politische Bildung, Stiftungen und zahlreichen Kultusministerien, Landeszentralen für politische Bildung und Landtagen gefördert. let

Weitere Informationen im Internet: http://www.juniorwahl.de/bundestagswahl-2013.html

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de