Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1245 / 14.11.2014

Erik Satie-Projekt im Planetarium

Das ausgefallene „Video-Klip-Klavier-Konzert Erik Satie – Le fils des étoiles“ feiert am Donnerstag, 20. November 2014, 20 Uhr, Premiere im Nicolaus-Copernicus-Planetarium, Am Plärrer 41.

Als Komponist, Typograph, Werber und Zeichner verschmolz Erik Satie (1866-1925) Musik, Wort und Raum zu etwas Unverwechselbarem. Mit seinen zukunftsweisenden Ideen beeinflusst er Künstlerinnen und Künstler noch bis in die Gegenwart und inspirierte auch das Ensemble Kontraste und das Nicolaus-Copernicus-Planetarium zu ihrem aktuellen Projekt. Für die Projektion der unterschiedlichen Clips der Videokünstlerin Roswitha Huber, die mit der live gespielten Klaviermusik des Pianisten Stefan Danhof synchronisiert werden, bietet die 360°-Kuppel des Planetariums ideale Voraussetzungen.

Erik Saties Anliegen war eine Fusion der Künste und deren Präsentation jenseits traditioneller Konzertsäle. Sein offenes Bekenntnis zu alltäglicher Musik, Gebrauchsmusik und Umgangsmusik zeigt sein Bestreben, die Grenzen der Kunst zu sprengen. Ihn faszinierte der Gedanke an die Möglichkeit, im Gegensatz zur zeitgebundenen Musik, Bildhaftes in einem Augenblick erfassen zu können. Die Vorstellung einer im Raum immobilen Musik trieb Satie sein Leben lang. Er komponierte unter anderem Musik, die er als „musique d’ameublement“ bezeichnete – Musik als Teil der Möblierung. Sie soll sich als selbstverständliches Elemement eines Raums oder einer Umgebung nicht in den Vordergrund schieben, sondern für angenehmes Ambiente sorgen.

Der Eintritt kostet 18 Euro, ermäßigt 14 Euro. Kartenreservierungen sind online unter www.planetarium-nuernberg.de, per Mail unter info@ensemblekontraste.de oder telefonisch unter 0 91 87 / 22 29 möglich. Weitere „Video-Klip-Klavier-Konzerte“ finden am Samstag, 22. November 2014, 20 Uhr, und Sonntag, 23. November 2014, 17 Uhr, statt. alf

Weitere Informationen:
www.planetarium-nuernberg.de

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de