Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 490 / 11.05.2015

Fahrradstadt Nürnberg?

Als erste Kommune in Bayern darf sich Nürnberg „fahrradfreundliche Stadt“ nennen. Doch was macht eine Fahrradstadt aus? Der Stadt- und Verkehrsplaner Paul Bickelbacher stellt am Donnerstag, 21. Mai 2015, um 19 Uhr erfolgreiche Konzepte vor und diskutiert mit Daniel F. Ulrich, Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg, und Jens Ott, Vorsitzender Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V., was Nürnberg noch tun muss, um den Titel mit Leben zu füllen. Die Veranstaltung findet im Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Raum 3.11, statt. Der Eintritt ist frei.

Aus Sicht der Stadt ist es ein großer Erfolg der kommunalen Radverkehrskampagne, dass Nürnberg als erste Stadt des Freistaats den Titel „fahrradfreundliche Kommune in Bayern“ trägt. Einige Radlerinnen und Radler wundern sich jedoch über diese Auszeichnung – und auch aus der Sicht der Verbände gibt es am Radwegenetz in Nürnberg und Umgebung noch viel zu tun. alf

Weitere Informationen

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de