Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 755 / 09.07.2015

Kfz-Zulassungsstelle künftig im Zentrum der Stadt

Die Stadt Nürnberg verlagert eine wichtige Dienstleistungseinrichtung in das Stadtzentrum. Für den neuen Standort der Kfz-Zulassungsstelle und den Eigenbetrieb Service Öffentlicher Raum (Sör) mietet die Kommune im ehemaligen Stammsitz der Nürnberger Lebensversicherung am Rathenauplatz/Sulzbacher Straße Büro- und Funktionsräume. Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch, 8. Juli 2015, beschlossen.

Nach dem geplanten Umzug zum Jahreswechsel 2016/17 werden in dem neuen Verwaltungsgebäude mehr als 360 städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sein. Der Standort ist mit Bussen und Bahnen sehr gut angebunden. Die Nähe zum Einwohneramt in der Äußeren Laufer Gasse soll das Dienstleistungsangebot der Stadt im Zentrum weiter verbessern. Für die Besucherinnen und Besucher der Kfz-Zulassungsstelle stehen im Innenhof des Komplexes am Rathenauplatz künftig 80 Stellplätze zur Verfügung. Im Gebäude am Rathenauplatz wird es jedoch keine Abwicklung von Großfahrzeugen und Autotransportern geben, sodass die verkehrliche Situation auch nicht zusätzlich belastet wird. Für dieses Fahrzeugsegment wird eine Filiale der Kfz-Zulassungsstelle in der Rauhäckerstraße/Lehyer Straße geplant.

Für die Kfz-Zulassungsstelle (bisher an der Großreuther Straße 115b) mit ihren jährlich etwa 75 000 Besucherinnen und Besuchern wird seit Jahren ein geeigneter neuer Standort gesucht. Das Bestandsgebäude ist abgewirtschaftet.

Bürgermeister Christian Vogel freut sich über die neuen Sör-Büros: „Mit der räumlichen Zusammenführung der bisher im Stadtgebiet verstreuten Organisationseinheiten von Sör schaffen wir eine gut erreichbare Sör-Verwaltungszentrale, in der wir unsere tägliche Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger effizienter organisieren können.“ Und Stadtkämmerer Harald Riedel ist überzeugt: „Mit der geplanten Ausweitung der Servicezeiten und dem zentralen Standort verbessert sich unser Angebot der Kfz-Zulassung in Nürnberg deutlich. Zudem können wir die geplante Vermarktung der jetzigen Grundstücksflächen in Großreuth für Wohnbau zügig umsetzen.“ sz

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de