Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1017 / 18.09.2015

Flüchtlinge: Große Hilfsbereitschaft am Bürgertelefon

Die große Hilfsbereitschaft der Nürnbergerinnen und Nürnberger, den flüchtenden Menschen ein freundliches Willkommen zu geben und ihnen zur Seite zu stehen, wird am Bürgertelefon der Stadt deutlich. „Das Telefon klingelt ununterbrochen“, berichtet Koordinator Dr. Uli Glaser vom Sozialreferat der Stadt Nürnberg. Bei der gestern Abend geschalteten Rufnummer 09 11 / 2 31-23 44 haben sich bis heute Mittag, 18. September 2015, 70 ganz konkrete Angebote von Bürgerinnen und Bürgern ergeben. Sie bieten ihre Mitarbeit etwa als Übersetzungshilfe, aber auch Sachspenden an. Letztere werden an die ebenfalls von der Stadt eingerichtete Website www.fluechtlingshilfe.nuernberg.de verwiesen, wo aktuelle Bedarfe mit den Adressen der jeweiligen Hilfsorganisationen gelistet sind.

„Aktuell haben wir heute Vormittag Leute für die Essenausgabe in der Turnhalle Siedlerstraße und eine Kinderbetreuung in der Turnhalle Herriedener Straße vermitteln können sowie Übersetzungshelfer in beide Hallen“, sagt Dr. Glaser. Das Bürgertelefon ist auch an diesem Wochenende, Samstag und Sonntag, 19. und 20. September, von 10 bis 18 Uhr besetzt sowie nächste Woche von Montag bis Freitag zur gleichen Zeit. alf

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de