Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 24 / 12.01.2016

Ausstellung würdigt Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Eine Ausstellung mit dem Titel „FluchtHELFER – Freiwilliges Engagement für Flüchtlinge in der Europäischen Metropolregion Nürnberg“ nimmt die Arbeit von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe in den Blick. Bei der Eröffnung der Wanderausstellung am Dienstag, 26. Januar 2016, um 17 Uhr im Rathaus Hauptmarkt 18, 2. Stock, sprechen Reiner Prölß, Referent für Jugend, Familie und Soziales, und Landrat Armin Kroder, Ratspräsident der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Die Ausstellung ist bis Freitag, 19. Februar 2016, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr zu sehen.

Ohne das ausdauernde freiwillige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern wäre die Aufnahme von Flüchtlingen nicht zu bewältigen. „FluchtHELFER“ portraitiert stellvertretend für viele Tausende 15 Ehrenamtliche aus der Metropolregion Nürnberg. Sie alle tragen dazu bei, dass die menschenwürdige Aufnahme und Integration von Flüchtlingen gelingt.

Die Ausstellung entstand in Kooperation der Lokalen Bündnisse für Familie aus 15 Städten und Landkreisen (LK): Ansbach, LK Ansbach, Amberg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, LK Erlangen-Höchstadt, Fürth, LK Kitzingen, Nürnberg, LK Nürnberger Land, Schwabach, Weiden, LK Neustadt a.d. Waldnaab, LK Weißenburg-Gunzenhausen. Die Europäische Metropolregion Nürnberg und die Sparda-Bank unterstützen diese bisher einmalige Zusammenarbeit. boe

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de