Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 63 / 21.01.2016

Digitale Bürgerrechte in der Ära Snowden

Wie steht es heute um Grundrechte und Datenschutz? Gibt es Schutz gegen Abhörangriffe? Die Veranstaltung „Digitale Bürgerrechte in der Ära Snowden – Eine Bestandsaufnahme“ stellt diese Fragen am Mittwoch, 27. Januar 2016, um 18.30 Uhr im Bildungszentrum (BZ) der Stadt Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2, im Fabersaal.

Der Umgang mit digitalen Bürgerrechten bleibt auch im Jahr Drei nach Snowdens Enthüllungen brisant. „The Circle“, Big Data oder die Vorratsspeicherung sind Themen, die Gesellschaft und Politik in Deutschland und auf internationaler Ebene beschäftigen. Als Vortragende hat das BZ Christine Wittig vom Internet-Provider Linksystem München, Rechtsanwältin Barbara Schmitz und Hartmut Goebel von Digitalcourage e.V. gewinnen können.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung für die Veranstaltung unter www.bz.nuernberg.de (Kursnummer 00005) oder im BZ-Servicebüro, Gewerbemuseumsplatz 1, ist erwünscht. jos

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de