Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 23 / 10.01.2017

Elterntraining „Kinder im Blick“ für getrennt Lebende

Wenn Eltern sich trennen, leiden darunter häufig auch die Kinder. Die Erziehungs- und Familienberatung des Jugendamts bietet im Februar 2017 ein Seminar für getrenntlebende oder geschiedene Eltern an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen ihrem Kind zu helfen, besser mit der Trennung zurechtzukommen.

Anmelden können sich Eltern, die in Trennung leben und Nachwuchs haben, der im Stadtgebiet Nürnberg wohnt. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange die Trennung zurückliegt. Eltern, die sich zusammen anmelden, besuchen getrennt einen der beiden parallel laufenden Kurse. Anmelden können sich aber auch einzelne Elternteile. In jedem Kurs sind acht bis neun Mütter und Väter in einem ausgewogenen Verhältnis sowie zwei Kursleiter.

Das Seminar besteht aus sieben wöchentlichen Treffen. Die erste Gruppe beginnt am Mittwoch, 1. Februar 2017, von 17 bis 20 Uhr in der städtischen Erziehungs- und Familienberatung St. Leonhard, Philipp-Koerber-Weg 2. Die zweite Gruppe startet am Donnerstag, 2. Februar 2017, von 17 bis 20 Uhr in der Beratungsstelle Schoppershofstraße 25 im Familienzentrum Mammut. Die Gebühr für das gesamte Seminar beträgt 45 Euro pro Elternteil und beinhaltet die Kursunterlagen, Getränke sowie einen kleinen Imbiss. Eine Ermäßigung ist nach Absprache möglich. Anmeldungen nimmt Diplom-Sozialpädagogin Kirsten Wildhagen von der Beratungsstelle in St. Leonhard unter 09 11 / 2 31-2 30 50 entgegen.

Im Kurs erfahren die Eltern, wie sie typische Fallen und Schwierigkeiten im Umgang mit dem anderen Elternteil bewältigen und so die Kommunikation miteinander deutlich verbessern können. Dies kommt sofort den Kindern zugute, die oft unter den offenen oder verdeckten Auseinandersetzungen der Eltern leiden oder in Loyalitätskonflikte kommen. Die Kursleiter unterstützen die Eltern auch bei ihrer persönlichen Trennungsbewältigung und zeigen Möglichkeiten auf, wie sie die Beziehung zu ihren Kindern stärken können. Die Herausforderungen beim Übergang zu einer Patchwork-Familie stehen in der neuen siebten Kurseinheit im Mittelpunkt. Hier geht es darum, im Vorfeld möglichen Problemen vorzubeugen, aber auch um die konkrete Umsetzung von hilfreichen Anregungen für diejenigen, die bereits in einer neuen Partnerschaft leben. jos

Weitere Informationen

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de