Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 437 / 03.05.2017

Arabisch-deutsche Lesung mit Wajiha Said

Die kurdisch-syrische Autorin Wajiha Said stellt am Donnerstag, 11. Mai 2017, um 19.30 Uhr ihren Text „Durchreise“ vor. Der in arabischer Sprache verfasste Text handelt von ihren Erfahrungen auf der Flucht über die Balkanroute. Einige Passagen wurden ins Deutsche übersetzt und werden bei der Lesung in der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4, Ebene L1, vorgetragen. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Nürnberg-Pass 4 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In ihrer Heimat ist sie eine bekannte Schriftstellerin, in Deutschland lebt Wajiha Said in einer Flüchtlingsunterkunft und ist (noch) unbekannt. Ihre bisher veröffentlichten Bücher musste sie zurücklassen, nachdem sie ihre kurdisch-syrische Heimat wegen Bedrohungen durch das Assad-Regime verlassen musste.

Die Lesung findet im Rahmen der Lesereihe „Literatur ohne Grenzen“ statt und wird vom Amt für Kultur und Freizeit / Inter-Kultur-Büro und vom Bildungscampus Nürnberg veranstaltet. In der Lesereihe sind Autorinnen und Autoren aus aller Welt zu Gast und präsentieren ihre Werke in ihrer Muttersprache – dazu gibt es deutsche Übersetzungen. alf

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de