Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 988 / 29.09.2017

Stadt plant Kita Portal Nürnberg

Das Jugendamt plant die Einführung eines trägerübergreifenden Kita Portals Nürnberg. Als online-gestütztes System zur Suche, Vergabe und Verwaltung von Kinderbetreuungsplätzen (Kinderkrippe, Kindergarten, Kinderhort) soll es übergreifend für alle knapp 170 Träger und 500 Nürnberger Kindertageseinrichtungen fungieren. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Nürnberg hat am Donnerstag, 28. September 2017, die Verwaltung des Jugendamts der Stadt Nürnberg zur Umsetzung des Einführungskonzepts samt allen finanziellen und personellen Rahmenbedingungen beauftragt.

Die jährliche Anmeldung von Nürnberger Familien für einen Betreuungsplatz ist mit einem hohen zeitlichen und organisatorischen Aufwand verbunden, sowohl für die Eltern, die einen Kita-Platz suchen, wie auch für das Einrichtungspersonal und die Verwaltung des Jugendamts. Mit Hilfe des Portals sollen sich Eltern nicht nur einen Überblick über alle Kindertageseinrichtungen in Nürnberg verschaffen, sondern ihr Kind auch online bei allen teilnehmenden Einrichtungen anmelden können. Das trägerübergreifende Online-Portal soll für die kommunalen Einrichtungen und die Einrichtungen der freien Träger mehr Transparenz über das Angebot und das Anmeldeverfahren eröffnen sowie das bisherige manuelle Anmelde- und Vergabeverfahren durch eine gemeinsame digitale Plattform optimieren.

Mit einer breiten Beteiligungsstruktur möglichst vieler freigemeinnütziger und sonstiger freier Träger in Nürnberg wurde seit dem Projekt-Kick-Off im Herbst 2016 in regelmäßigen Workshops gemeinsam erarbeitet, welche konkreten technischen und fachlichen Anforderungen vom kommunalen Betriebsträger und den freien Trägern an ein neu einzuführendes Kita Portal Nürnberg gestellt werden.

Für Nürnberg ist ein Konzept mit einer stufenweisen Einführung der drei Betreuungsarten Kinderkrippe, Kindergarten und Kinderhort geplant. Begonnen werden soll zur Anmeldung für einen Betreuungsplatz 2019 in allen Kindertageseinrichtungen mit Plätzen für Kinder unter 3 Jahren. Die Angebote der Kindertagespflege (Betreuungsplätze in Großtagespflegestellen sowie bei Tagespflegepersonen) sollen in das geplante Info- und Suchportal im Kita Portal Nürnberg für die Eltern integriert werden. Die tatsächliche Anmeldung und Vermittlung wird jedoch aus Gründen des Daten- und Vertrauensschutzes nicht über das Kita Portal Nürnberg, sondern weiter wie gehabt persönlich über die beiden Tagespflegeträger in Nürnberg laufen.

Das Jugendamt der Stadt Nürnberg freut sich über die bisherige aktive Mitwirkung und Teilnahme vieler unterschiedlicher Trägerbereiche und wird rechtzeitig nach Vergabe an einen Anbieter über die Zeitschiene und die genaue Ausgestaltung der Einführung informieren. Für Träger, Kindertageseinrichtungen und Familien sind entsprechende Informationsveranstaltungen geplant.

Der Referent für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, Rainer Prölß, sagt zu dem geplanten Portal: „Auch die Suche, Vergabe und Verwaltung von Betreuungsplätzen wird im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung durch modernere und effizientere Verwaltungsprozesse möglich, das Kita Portal Nürnberg ebnet als familienfreundliches Instrument hierfür nun auch den Weg in Nürnberg.“ boe

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de