Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 994 / 02.10.2017

Lesung: „Deutschstunden mit Geflüchteten“

Seit gut zwei Jahren gibt Christiane Rösinger in Berlin Deutschunterricht für Geflüchtete. Ihre Erlebnisse schildert die Musikerin und Autorin in ihrem Buch „Zukunft machen wir später. Meine Deutschstunden mit Geflüchteten“, das sie am Montag, 9. Oktober 2017, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4, Ebene L1, vorstellt. Der Eintritt kostet 8 Euro. Eine Anmeldung (Kurs Nr. 00094) ist unter www.bz.nuernberg.de oder im BZ-Servicebüro, Gewerbemuseumsplatz 1, möglich. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Vordergründig ist Christiane Rösinger als Ikone des deutschen Indie-Rocks und als Songwriterin mit trockenem Humor und Hang zur Melancholie bekannt. Sie war Gründerin, Sängerin und Texterin der Berliner Bands Lassie Singers und Britta. Sie schreibt für verschiedene Zeitungen („taz“, „Tagesspiegel“, „Berliner Zeitung“, „FAZ“) – vor allem über Themen, die mit Popmusik und Popkultur in Verbindung stehen. Im Jahr 2008 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Das schöne Leben“. Seit September 2015 gibt die Berliner Musikerin und Autorin Deutschunterricht für Geflüchtete. jos

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de