Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1006 / 04.10.2017

Radständer für die Stadtteile Glockenhof und Bleiweiß

Das Projekt „Radständer für die Stadtteile“ geht in die vierte Runde: Auch für die Stadtteile Glockenhof und Bleiweiß können sich Bürgerinnen und Bürger online ab Dienstag, 10. Oktober 2017, mit ihrem Wissen und ihren Wünschen bei den geplanten Standorten einbringen. Interessierte können unter der Internetadresse www.onlinebeteiligung.nuernberg.de bis Freitag, 10. November 2017, mitmachen.

Bürgerinnen und Bürger haben vier Wochen die Möglichkeit, sich an der elektronischen Partizipation „Radständer für die Stadtteile Glockenhof und Bleiweiß“ zu beteiligen. Bereits erfolgreich in der Südstadt, der Nordstadt, im Rennweg, Wöhrd und Veilhof umgesetzt, werden auch in den Stadtteilen Glockenhof und Bleiweiß systematisch Radständer aufgestellt. Die vorhandenen 140 Fahrradbügel in den Quartieren Glockenhof und Bleiweiß sind zu 90 Prozent ausgelastet. Für mehr als 400 Fahrräder sind keine sicheren Abstellmöglichkeiten vorhanden. Mit Beschluss des Stadtrats vom 16. März 2017 hat die Verwaltung 140 Standorte mit rund 500 Fahrradständern für circa 1 000 Fahrräder erarbeitet. Interessierte können sich online nicht nur über die Details informieren, sondern diese auch diskutieren, Kommentare zum Projekt abgeben und vor allem in einer interaktiven Karte eigene Standortvorschläge einbringen.

Auf Grund der sehr guten Erfahrungen aus den bereits durchgeführten Projekten geht die Stadtverwaltung auch in Glockenhof und Bleiweiß davon aus, wertvolle Hinweise über dringend gewünschte Standorte, zu erhalten. Parallel zur elektronischen Beteiligung werden Geschäfte über das Projekt informiert und einbezogen. Darüber hinaus läuft wieder die Aktion „Werden Sie SchlossbesitzerIn“. Zu gewinnen gibt es auch dieses Jahr 15 hochwertige Fahrradschlösser, die die Firma Abus dankenswerterweise zur Verfügung stellt. Teilnahmekarten können bis Freitag, 10. November 2017, in den beteiligten Läden im Projektgebiet ausgefüllt und abgegeben werden. Die Liste der beteiligten Läden ist ab Dienstag, 10. Oktober 2017, auch unter www.onlinebeteiligung.nuernberg.de zu finden. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Faltschlösser werden nach der Auslosung informiert. maj

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de