Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1135 / 03.11.2017

Letzte Arbeiten am Bahnhofsplatz

Die Arbeiten am Bahnhofsplatz gehen planmäßig ihrem Ende entgegen. Wegen der ausstehenden Restarbeiten kann es von Montag bis Montag, 6. bis 20. November 2017, zu Verkehrsbehinderungen rund um den Bahnhofsplatz kommen.

Am Montag, 6. November, gibt der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) den westlichen Bahnhofsvorplatz für Taxis frei. Nach fünf Monaten räumen die Taxen den provisorischen Taxistand auf der rechten Fahrspur des Frauentorgrabens in Fahrtrichtung Fürth und ziehen auf ihren endgültigen Standplatz vor dem Westflügel des Hauptbahnhofs um. Mit Wegfall des provisorischen Taxistands werden ab dem 6. November 2017 die gelben Baustellenmarkierungen entfernt und durch dauerhafte weiße Fahrbahnbegrenzungen ersetzt. In der westlichen Bahnhofstraße laufen ebenfalls noch Fahrbahnmarkierungsarbeiten. Vor Ampelanlagen werden Induktionsschleifen in den Fahrbahnen verlegt. Entlang des Radwegs auf dem südwestlichen Bahnhofsplatz werden Hecken gepflanzt. Auf dem gesamten Bahnhofsplatz grenzen künftig rund 50 Pfosten Gehwege und Fahrbahnen voneinander ab, auch diese werden gesetzt.

Am Freitag, 10. November, legt Sör auf dem Gehweg westlich der Fußgängerbrücke zum Handwerkerhof das Fundament für den Weihnachtsbaum der Stadt Nürnberg. Der Baum selbst wird dann am Montag, 20. November 2017, aufgestellt. Während der Baum angeliefert und aufgestellt wird, müssen – außerhalb der Hauptverkehrszeiten – einzelne Fahrspuren rund um den Bahnhofsplatz gesperrt werden.

Von April bis November 2017 sind eine direkte oberirdische Fußgängerverbindung vom Bahnhof zur Altstadt, neue Taxi- und Kurzzeitparkflächen sowie barrierefreie Bus- und Straßenbahnhaltestellen entstanden. Der neu gestaltete Bahnhofsplatz wird am Dienstag, 21. November, offiziell seiner Bestimmung übergeben. tom

Weitere Informationen:

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de